Ulrike von Lersner

Dr. Ulrike von Lersner

Psychologische Psychotherapeutin

Wulffstrasse 6
12165 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Spanisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie, Dachverband der Transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie
Persönliches Profil

Psychotherapeutische Ausbildung und Berufserfahrung

Um Ihnen eine Vorstellung von meiner Arbeitsweise zu vermitteln, möchte ich Ihnen an dieser Stelle einen kurzen Einblick in meinen bisherigen beruflichen Werdegang geben. Dies ersetzt natürlich nicht den persönlichen Eindruck. Ich freue mich auf die Gelegenheit zu einem persönlichen Erstgespräch, um Ihre Fragen zu klären.
Bevor ich mich mit dem hier dargestellten breiten Angebot mit mehreren Mitarbeitern in eigener Praxis niederliess, absolvierte ich die folgenden Stationen:

seit 11.16: Zusatzqualifikation zur Gruppentherapeutin (Verhaltenstherapie) am Zentrum für Psychotherapie der Humboldt-Universität zu Berlin

Seit 10.2014: Tätigkeit als Supervisorin

Seit 05.2011: Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens

04.2010: Zusatzqualifikation zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche) nach Ausbildung an der Berliner Akademie für Psychotherapie, Berlin

09.2009: Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie für Erwachsene) nach Ausbildung an der Berliner Akademie für Psychotherapie, Berlin

11.2008: Mitbegründung des Arbeitsbereiches Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie an der Hochschulambulanz der Humboldt-Universität zu Berlin

06.2007 bis 10.2008: Konzeption und Leitung einer psychosozialen Kinder- und Jugendambulanz in Gllogovc, Kosovo

10.2005 bis 01.2006: Psychologin im Praktikum in der Psychosomatischen Abteilung der Charité, Berlin

01.2005 bis 09.2005: Psychologin im Praktikum in der Psychiatrischen Institutsambulanz des St.Josephs-Krankenhauses, Berlin

05.2003 bis 12.2003: Psychologische Modell- und Forschungsambulanz für Flüchtlinge der Universität Konstanz

10 bis 12.2002: Neuropsychologische Abteilung der Station für Epilepsie, Krankenhaus „Königin Elisabeth Herzberge“, Berlin

06.2001 bis 08.2001: Psychiatrische Abteilung des Hospital Alvear, Buenos Aires, Argentinien

06.1999 bis 08.1999: Centro de Asistencia Social, Mexico D.F., Mexico

Akademischer Werdegang

Neben meiner praktischen Tätigkeit als Psychotherapeutin ist auch die wissenschaftliche Arbeit ein wichtiger Teil meiner beruflichen Tätigkeit:

gegenwärtig: Abschlussphase des Habilitationsverfahrens

05. bis 09.2014: Gastwissenschaftlerin an der McGill University in Montreal, Kanada

10.2008- 09.2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der Humboldt- Universität zu Berlin, Fachbereich Psychotherapie und Somatopsychologie

06. bis 09.2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Schwangerschaftsvertretung) am Institut für Psychologie der Freien Universität Berlin, Fachbereich Klinische Psychologie

12.2005 bis 05.2008: Wissenschaftliche Angestellte der “AWO Heimatgarten”, Berlin, im Rahmen der Promotion, gefördert vom Europäischen Flüchtlingsfonds

05.2003 bis 12.2003: Studentische Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der Universität Konstanz, Abteilung Klinische Psychologie

10.2001 bis 10.2002: Studentische Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin, Abteilung Biologische Psychologie und Psychophysiologie

Lehrtätigkeit

Seit 2009 bin ich als Dozentin bzw. Supervisorin in der Ausbildung von Psychologischen Psychotherapeuten bei folgenden Institutionen tätig:
- Berliner Akademie für Psychotherapie (BAP)
- Zentrum für Psychotherapie der Humboldt-Universität zu Berlin (ZPHU)
- Institut für Verhaltenstherapie Berlin (IVT)
- Zentrum für seelische Gesundheit der Freien Universität Berlin (ZGFU)
- Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)
- Psychologische Hochschule Berlin (PHB)

Themen: u.a. Interkulturelle Aspekte psychischer Störungen, Narrative Expositionstherapie, Fallkonzeption, Verhaltensanalyse, Antragsverfahren, Hyperkinetische Störungen

Zusätzlich führe ich auf Anfrage regelmäßig Seminare an der Humboldt-Universität zu Berlin, auf Fachtagungen sowie an Fachkliniken im deutschsprachigen Raum durch

Seminarinhalte: Grundlagen der Gesprächsführung, Interventionsmethoden der Psychotherapie, Transkulturelle Aspekte psychischer Störungen, Diagnostik und Behandlung von Zwangsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörungen, Psychotherapie mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen


8148
Seitenaufrufe seit 14.09.2011
Letzte Änderung am 28.11.2018