Henning von Bismarck

Henning von Bismarck

Körperorientierte Psychotherapie; Coach

Wilschenbrucher Weg 20
21335 Lüneburg ((Nähe Theater))
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Studium der Betriebswirtschaftslehre
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Hakomi-Therapeut
tiefenpsychologisch fundierte, erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie
Heilpraktiker für Psychotherapie
Diverse Fortbildungen: Aufstellungsarbeit für Einzelklienten, Internal Family Systems, Trauma-Therapie

Arbeitsschwerpunkte

Meine Arbeitsschwerpunkte sind:
- Einzeltherapie
- berufliches Coaching
auf der Grundlage der Hakomi-Methode, eines tiefenpsychologisch fundierten, erfahrungsorientierten und körperzentrierten Psychotherapie-Verfahrens.

Behandlungsphilosophie

Die Grundlage meiner Arbeit ist eine wertschätzende, ressourcenorientierte, achtsame und nicht-wertende Haltung. In der Hakomi-Arbeit vertrauen wir auf eine innere Weisheit, die weiss was für mich gut und heilend ist.

Zentrales Element ist die Innere Achtsamkeit. In diesem Bewusstseinszustand wird das innere Erleben (Gedanken, Gefühle, Impulse, Körperempfindungen, Erinnerungen, Gewohnheiten, etc.) mit einer nicht-wertenden und wohlwollenden Haltung wahrgenommen. Durch dieses bewusste Wahrnehmen der inneren Vorgänge wird Veränderung ermöglicht. Es entstehen neue Wahlmöglichkeiten für innere Entscheidungen.

Der Körper spielt eine zentrale Rolle, da er Speicher unserer Erfahrungen ist. Durch achtsames erforschen, werden unbewusste oder vor-bewusste Erfahrungen und Grundanschauungen deutlich. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit zu neuen Perspektiven und Handlungsalternativen.

Das Vorgehen ist gewaltlos, d.h. auftauchende Barrieren und innere Widerstände werde nicht übergangen, sondern sorgsam untersucht, da sie wichtige Informationen enthalten.

Schliesslich wird in der Hakomi-Arbeit die Art und Wiese wie wir Menschen mit uns und unserer Umwelt umgehen als kreative Leistung betrachtet, die uns geholfen hat, mit den Umständen unserer Herkunft umzugehen. Es geht dabei nicht darum, etwas abzuschaffen, sondern zusätzliche Handlungsspielräume zu erarbeiten, so daß Wahlmöglichkeiten entstehen.

Weiteres

- Jahrgang 1964

- regelmässig biete ich Hakomi-Workshops an. Hier können Sie die Methode kennenlernen und Inspiration für Ihren weiteren Entwicklungsweg bekommen. Aktuelle Termine finden Sie auf der Homepage (www.henningvonbismarck.de).


Erlaubnis zur berufsmässigen Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie vom 24.10.2006
Zuständige Aufsichtsbehörde: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Soziale, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

10022
Seitenaufrufe seit 27.10.2006
Letzte Änderung am 12.01.2021