Katharina Vetter-Schams

Katharina Vetter-Schams

Heilpraktikerin Psychotherapie (HeilprG)

Universitätsplatz 7
36037 Fulda (3.OG)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Biodanza Leiterin, Coach, Businesstrainer, Voice Dialog, TouchLife®Praktikerin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Gesprächstherapie
  • Hypnose
  • Tanztherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Wer bin ich?

Ich bin Mitte 40, habe zwei erwachsene Kinder und bin verheiratet. Dazu sage ich JAWOLL. Was für eine Bereicherung für mein Leben. Darüber hinaus habe ich ein sehr bunte – sprich vielfältige – Vita, die mich geprägt, gefordert hat.

Viele Jahre bin ich als Führungskraft in unterschiedlichen Unternehmen im Mittelstand tätig gewesen. Ich habe als Hotelleitung gearbeitet, war in der Gebäudereinigung Bezirksleitung und verantwortlich für ca. 300 Mitarbeiter. Heute arbeite ich in meiner Praxis am Luckenberg, in Fulda als Heilpraktikerin Psychotherapie (HeilprG).

Warum habe ich mich für diesen Weg entschlossen? Ich bin in meinem Leben schon mal ganz hart am Boden der Tatsachen angekommen. Ich konnte nicht mehr länger wegsehen. So ging es einfach nicht mehr weiter, ich hatte schwerwiegende Beziehungsprobleme, die der Auslöser für einen längeren Klinikaufenthalt in einer psychosomatischen Klinik waren. In der Klinik ist mir bewusst geworden, dass die Ursachen meiner Themen ganz woanders angefangen haben und schon lange vor meiner Beziehung da waren. Also habe ich mich auf meinen Weg meiner Heilung gemacht. Er war hart und steinig.

Aber ich kann nur sagen, dass es sich gelohnt hat, sich mit meiner jahrelangen Depression auseinanderzusetzen. Meine Opferhaltung dabei aufzugeben, nicht mehr die anderen Menschen für meine Probleme verantwortlich zu machen. Dabei auch immer bei mir zu schauen, wie ich mit der Situation umgehen kann bzw. wo mein/e Anteil/e liegen/sind. Oder: „Wie kann ich mit der Situation anders umgehen" bzw. wo ist mein Anteil. Und vor allem „Warum habe ich so reagiert", wie ich reagiert habe? (Das) ist echt anstrengend! Und trotzdem habe ich mich auf den Weg gemacht, es gibt kein Zurück mehr. Depressionen, Ängste, nicht stoffliche Süchte, Dissoziationen und vor allem Scham, alles ist mir auf meinem Weg begegnet. Ich bin unendlich dankbar für alles, was mir auf meinem Weg begegnet ist und auch für die Menschen, die mich begleitet haben. Sie alle haben dazu beigetragen, dass ich das bin, was ich bin. Ich kann sagen: „Ich habe bekommen was ich brauchte, um zu finden was ich suchte“!

Ich stehe dafür, authentisch, motivierend, humorvoll, selbstreflektierend, engagiert und mit viel Herzblut dabei zu sein.

Was ist mir wichtig? Menschen zu begeistern und zu fördern, sie da abzuholen, wo sie stehen - und sie zu begleiten. Das geht nur mit Vertrauen, Echtheit im Ausdruck und mit freiem und lautem Denken sowie Handeln. Dafür muss ich auch schon mal das Meer in die Berge tragen, um entspannt und aktiv dem zu lauschen, was ich liebe. Das ist Musik und Tanz und sportlich aktiv zu sein.

Vielen Dank, dass Du mich besucht hast, bis hierher gelesen hast und Dein damit verbundenes Interesse an mir.

Gute 24h Deine Katharina – Achte gut auf diesen TAG

Hypnosetherapie

In meiner ganzheitlichen Psychotherapie geht es für mich darum, Dich auf Deinem Weg zu begleiten, damit Du ein Leben nach Deinen persönlichen Vorstellungen führen kannst. Eine der Methoden, die dabei helfen können, ist die Hypnosetherapie, auch als Hypnotherapie oder Hypnosepsychotherapie bekannt. Die Hypnosetherapie kann Dich dabei unterstützen, gewünschte Verhaltensänderungen leichter umzusetzen.

Die Hypnosetherapie ist eine anerkannte und langjährig erprobte psychotherapeutische Methode. Während der Hypnose kommt der Klient in einen Zustand tiefer körperlicher Entspannung, bei gleichzeitiger fokussierter Aufmerksamkeit. Dein Körper kommt zur Ruhe, Deine Muskeln entspannen sich und der Blutdruck sinkt. Durch den hypnotischen Zustand rückt Dein Unbewusstes in den Vordergrund.

In diesem Zustand ist es möglich, Deinem Unterbewusstsein neue Handlungsoptionen vorzuschlagen. Solange Du es wünscht, oder zulässt wird in dem hypnotischen Zustand Dein „Kontroletti“- oder auch die „Wächterfunktion“ genannt - zur Seite geschoben. Durch das zur Seite schieben können nun die Suggestionen (positive Worte) direkt im Unbewussten ankommen. Genau da können die positiven Worte dann ihre ganze Stärke und Leistungsfähigkeit entfalten.

Dies ist möglich, da Dein Geist nicht die Fähigkeiten besitzt zwischen Vorgestelltem und in Wirklichkeit Erlebtem zu unterscheiden. In der Hypnose werde ich mit Deiner Vorstellungskraft arbeiten. Deswegen ist Hypnose so effizient bei Veränderungen von Deinem Verhalten, Gewohnheiten, Emotionen oder festgefahrenen Gedanken. In der Hypnose veränderst Du durch deine Visualisierung in Deiner Vorstellungskraft sozusagen Dein Erleben. Wenn Du Dein Denken und Deine Vorstellung veränderst, dann beginnst Du Deine Gefühle und Dein Verhalten zu verändern. Deine Psyche wird gelassen, ausgeglichen und zuversichtlich. In diesem hypnotischen Zustand können Deine eigenen Ressourcen durch positive Suggestionen gestärkt werden.

Während der Hypnose behältst Du als hypnotisierte Person jederzeit Deine Inspektionsfähigkeit. Entgegen verbreiteter Mythen gibt man während der Hypnose weder Geheimnisse preis, noch lässt Du Dinge mit Dir geschehen, die Du normalerweise verweigern würdest. Deine Gegenwehr würde den hypnotischen Zustand auflösen.

Keine Angst, Du kannst in dem hypnotischen Zustand nicht hängen bleiben. Du wirst Dich nach der Hypnose lebendig, selbstsicher und zufrieden fühlen.

Die Hypnotherapie kommt nicht nur in Bereichen der Psychotherapie zu Einsatz. Sie wird auch in der Medizin und der Zahnmedizin angewandt. Bei Letzteren wird Hypnose für operativer Eingriffe z.B. bei Unverträglichkeit von Narkosemitteln verwendet. In der Psychotherapie kann Hypnose unterstützend wirken, wenn Entspannung und Verhaltensänderungen angestrebt werden. Auch wenn positive Gefühle zu sonst angstbesetzten Situationen gewünscht sind, beispielsweise bei Angst vor Gruppen zu sprechen oder einer Spinnenphobie, wird Hypnose angewandt.

Weitere Anwendungsbereiche:

Erschöpfungszuständen, Burnout
Anspannung und Stress
Schlafstörungen
Lebenskrisen
Abnehmen von Übergewicht
Raucherentwöhnung
Ängsten und Zwängen
chronischen Schmerzen
sexuellen Problemen
Aktivierung von Selbstheilungskräften
Fokussierung auf sportliche Ziele

Gesprächstherapie

n meiner ganzheitlichen Psychotherapie geht es für mich darum, Dich auf Deinem Weg zu begleiten, damit Du ein Leben nach Deinen persönlichen Vorstellungen führen kannst.

Eine der Methoden, die dabei helfen können, ist die Gesprächstherapie. Die Gesprächstherapie geht davon aus, dass jeder Mensch sich weiterentwickeln und wachsen will. Ich konzentriere mich deshalb besonders auf Dein Entwicklungspotenzial, anstatt Probleme in den Vordergrund zu stellen, jedoch ohne diese auszuklammern.

In meiner ganzheitlichen Psychotherapie geht es für mich darum, Dich auf Deinem Weg zu begleiten, damit Du ein Leben nach Deinen persönlichen Vorstellungen führen kannst. Eine der Methoden, die dabei helfen können, ist die Gesprächstherapie. Die Gesprächstherapie geht davon aus, dass jeder Mensch sich weiterentwickeln und wachsen will. Ich konzentriere mich deshalb besonders auf Dein Entwicklungspotenzial, anstatt Probleme in den Vordergrund zu stellen, jedoch ohne diese auszuklammern.

Die Gesprächstherapie – eigentlich Gesprächspsychotherapie – ist eine psychotherapeutische Methode, die von Carl R. Rogers entwickelt wurde. Der US-amerikanische Psychologe und Psychotherapeut hat damit die Grundlage heutiger psychotherapeutischer Gesprächsführung gelegt. Heute wird die Methode auch oft non-direktive, personenzentrierte oder klientenzentrierte Psychotherapie genannt – denn es geht um Dich und darum, was Du brauchst.

Ich möchte Dich dabei unterstützen, Deinen ganz persönlichen Weg zu finden und zu gehen. Frei von Ängsten und der Sorge, was Andere darüber denken. Ich begleite Dich bei Deinen Reflexionsprozessen mit Empathie und positiver Wertschätzung.

Meine Aufgabe sehe ich auch darin, Dich an Deine innere Stimme der Begeisterung für Dein Leben zu erinnern. Ich höre Dir offen, aufmerksam und achtsam zu. Bei mir gibt es keinen Druck zu funktionieren! Bei der Gesprächstherapie darfst Du Deinen Gedanken laut Ausdruck verleihen, ohne dass sie bewertet werden. Stattdessen möchte ich Dich empathisch verstehen und kennenlernen. Gemeinsam werden wir Deine Stärken und Talente entdecken und ausbauen.

Ich glaube daran, dass jeder Mensch wachsen, lernen und sich weiterentwickeln will. Ich konzentriere mich deshalb besonders auf Dein Entwicklungspotenzial und Deine Stärken. Dabei bin ich immer authentisch, offen und ehrlich mit Dir – mit meinem Humor und manchmal auch unkonventionellen Ansichten. Damit Du Deinen eigenen Weg findest und gehst! Ich möchte, dass Du bei mir bekommst, was Du brauchst, um zu finden, was Du suchst.

An sich selber arbeiten und sein Schicksal in die Hand zu nehmen, kann manchmal ganz schön anstrengend sein. Man schaut dort hin, wohin man lange aus Selbstschutz nicht schauen mochte oder noch nicht konnte. Aber keine Angst, es wird nicht nur anstrengend: Mein Praxisname Leviosa Lifestyle ist vom Schwebezauber aus Harry Potter inspiriert, Wingardium Leviosa. Denn obwohl die Arbeit an sich und seinen schwierigen Themen hart sein kann, ist das Ziel, danach zu schweben. Leichtigkeit und Lebendigkeit wiederzuerlangen.

Für den Erfolg einer Gesprächspsychotherapie sind auch Sympathie und Vertrauen zu der Therapeutin wichtig. Wenn Du Fragen zu der Gesprächstherapie bei mir hast oder Du gern einen ersten persönlichen Eindruck von mir bekommen möchtest, melde Dich gern telefonisch bei mir.
Der Erstkontakt, der in der Regel nicht länger als eine viertel Stunde dauert, ist kostenfrei.

Du bist bei mir beispielsweise dann richtig, wenn:

Du Dich in Deinem Leben nur als Teilnehmer wahrnimmst
Du Dich depressiv fühlst
Du Dich emotional abhängig und ausgeliefert fühlst
Du den Wunsch hast, nicht immer das Opfer zu sein
Dir Nein-sagen und Grenzen setzen schwerfällt
Du das Gefühl hast, nicht-stoffliche Süchte zu haben, z.B. die Sucht nach Beziehungen,
Romanzen, Handy, Internet oder Shopping
Du den Sinn Deines Lebens suchst
Du dringend eine Veränderung brauchst, so nicht mehr weiter machen möchtest
Du das Gefühl hast, in einem Burnout zu stecken
Du Dich chronisch überlastet fühlst und ausgepowert bist
Du unter Schlafmangel leidest
Dir Deine Selbstliebe abhandengekommen ist
Du merkst, dass Du immer alles negativ bewertest
Du Denkblockaden und Angst vor der Zukunft hast
Du in einer Lebenskrise steckst

Tanztherapie

Tanzen macht mich nicht nur glücklich - sondern es tut meiner Seele gut! Es ist für mich in der Bewegung mit der Musik zusammenzufließen, mich mit mir und dem Universum zu verbinden.

„Tanzen ist die beste Medizin“, sagen Julia F. Christensen und Dong-Seon Chang in ihrem erst kürzlich erschienen Buch. Beide versuchen inhaltlich zu erklären, warum Tanzen dich gesünder, klüger und glücklicher machen kann.

Wie kann man Tanz mit Therapie verbinden? Wörtlich kommt dann Tanztherapie heraus, erstmal ganz einfach. Bei der Tanztherapie geht es für mich darum, meinen Klienten einen geschützten Raum zu bieten, wo sie ihren Gefühlen und Emotionen unter Anleitung Ausdruck verleihen können. Durch die Musik, Bewegung und Interpretationen von Tänzen kann eine Verbindung zwischen Kopf und Bauch entstehen. Alle Tänze (Übungen) sind absichtslos, es geht darum Emotionen und Gefühle, die dabei entstehen, lediglich zu beobachten, wertfrei und frei von anerzogener Moral. Die namenlosen Tänze, die dein Körper in der Bewegung formen wird, ist eine Sprache von Vertrauen und Kraft, die dich befreien wird. Die Ursprache deiner heilen Seele. Bewegung und Tanz mit Musik bringen deine Psyche wieder ins Gleichgewicht. Jeder deiner Tänze wird eine Integration und authentischer Ausdruck deines Unbewussten sein.

Tanztherapie ist eine Möglichkeit und kann dir helfen:

Wenn du der Meinung bist, zu kopflastig zu agieren
Wenn du eine Möglichkeit suchst, deinen Gefühlen und körperlichen Befindlichkeiten Ausdruck zu verleihen
Wenn du dich leer und ausgebrannt fühlst und wieder mehr Energie in deinem Leben suchst
Wenn du deinen Körper wieder spüren möchtest, von dir selber berührt sein möchtest
Wenn Du einen wertfreien Weg suchst, deinen gefühlten Ängsten, Trauer, Schmerz, Einsamkeit und Ablehnung mit Unterstützungen liebevoll zu begegnen
Deinem Selbstvertrauen, Selbstliebe und Wertschätzung kreativ begegnen möchtest
Die leisen Worte, die dein Körper dir erzählt, auszudrücken
Mit dir, deinem Kopf und deiner Seele auf natürliche Weise in Kontakt zu treten
Wenn dir das Vertrauen, die Selbstachtung, die Selbstwahrnehmung und die Leichtigkeit in deinem Leben verloren gegangen ist, zu dir sowie zu deiner Umwelt.


1968
Seitenaufrufe seit 14.12.2020
Letzte Änderung am 16.05.2022