Alexandra Poth

M.Sc.-Psych. Alexandra Poth

Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt für Verhaltenstherapie

Moltkestraße 23
79098 Freiburg im Breisgau
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Association for Contextual Behavioral Science
  • Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
  • Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg
  • Verband der Vertragspsychotherapeuten Südbaden e.V.
Persönliches Profil

Person und fachlicher Hintergrund

Geboren in Nordrheinwestfalen und glücklich verheiratet.

Studium der Psychologie an der Universität Freiburg

Weiterbildung in Verhaltenstherapie am Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie in Fürth (IVS)

Seit 2011 Einzel- und gruppentherapeutische Tätigkeit als klinische Psychologin in akutpsychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen

Seit 2015 ambulante psychotherapeutische Tätigkeit in Freiburg.

Mein therapeutisches Konzept

Meine therapeutische Arbeitsweise basiert auf der kognitiven Verhaltenstherapie, einem wissenschaftlich fundierten und sehr gut erforschten Therapieverfahren. Unter „Verhalten“ versteht man dabei Handlungen sowie Denk- und Erlebensweisen. Ich integriere klassische Ansätze der Verhaltenstherapie (z. B. Entwickeln eines Störungsmodells und Integration in die Biographie, Selbstbeobachtung, Auf- und Abbau von Verhaltensweisen, Expositionstrainings) mit neueren Methoden (z.B. MBCT /Mindfulness Based Congitive Therapie, ACT /Akzeptanz-und Commitmenttherapie, Selbstmitgefühl, Achtsamkeit, DBT).

Mir ist es wichtig, die Therapie Ihnen und Ihrer Situation anzupassen. Wir legen zusammen die therapeutischen Ziele fest anhand dessen, was Ihnen wichtig ist, in den Bereichen in denen Sie einen Veränderungswunsch haben. Ich vermittele Ihnen Hintergrundwissen zu Störungsbildern, leite Übungen an, fördere Selbstreflexions- und Problemlösekompetenz, vermittele Fertigkeiten und begleite durch Krisen. Mein Ziel ist es letztendlich Ihnen die Fähigkeit zu vermitteln eigene Krisen selbst zu bewältigen und Sie so viel wie nötig dabei zu unterstützen.

Kontakt und formaler Ablauf

NEU: Auch Therapie per Videotelefonie möglich
Zur Kontaktaufnahme schreiben Sie mir bitte eine eMail. Eine Überweisung wird nicht benötigt. Die Kosten übernimmt Ihre Krankenkasse, ich kann mit allen gesetzlichen Krankenkassen abrechnen.

Die ersten Termine (psychotherapeutische Sprechstunde + probatorische Sitzungen) dienen der Abklärung ob eine Verhaltenstherapie für Sie geeignet ist, der Diagnosestellung als auch dem gegenseitigen Kennenlernen. Dabei können wir zusammen schauen, ob mein therapeutisches Konzept für Sie sinnvoll ist bzw. ob die „Chemie“ zwischen uns stimmt.


Gesetzliche Berufsbezeichnung und Staat, in dem Berufsbezeichnung verliehen wurde:
M. Sc.-Psych (Albrecht-Ludwigs Universität, Baden-Württemberg/Freiburg i. Br.)
Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin (München/Bayern)

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landespsycho­thera­peuten­kammer Baden-Württemberg

Zuständige kassenärztliche Vereinigung:
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW)
Psychotherapeutengesetz, abrufbar unter: www.bdp-verband.de/bdp/politik/psychthg/PTG-Gesetz.rtf

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

16096
Seitenaufrufe seit 28.05.2018
Letzte Änderung am 19.01.2022