Verena Braun

Verena Braun

Beziehungsberatung, Paartherapie

Kaiserstraße 76
69115 Heidelberg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Hypnose
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Spanisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Grundausbildung: Master of Science in Psychologie (Heidelberg und Valencia)

Weiterbildungen:
Systemische Therapeutin, Systemische Sexualtherapeutin, Hypnotherapeutin, Traumatherapeutin (PITT) sowie Ausbildung in Hypnosystemischen Konzepten für Coaching, Persönlichkeitsentwicklung, Team- und Organisationsentwicklung

Was ist Beziehungsberatung?

Beziehungsberatung - das ist Beratung in jeder Beziehung.

Sie können also beispielsweise als Einzelperson kommen, weil Sie alleine unglücklich sind, eine Trennung verarbeiten wollen oder sich mehr auf sich konzentrieren und die Beziehung zu sich selbst zum Thema machen wollen. Ich berate, coache oder unterstütze Sie gerne auch therapeutisch bei Ängsten, sexuellen Problemen, Burnout oder anderen wichtigen Lebensthemen.

Auch für Paare (gleich- oder gegengeschlechtlich) oder Menschen in unkonventionelleren Beziehungsformen bieten wir in unserer Praxengemeinschaft für Beziehungsberatung systemisch fundierte Beratung an.
Das kann Sexualtherapie, Paartherapie oder Eheberatung sowie Beratung in Mehrfachbeziehungen sein.
In der Regel berate ich Sie als Einzelberaterin, auf Wunsch jedoch gerne auch gemeinsam mit meinem Kollegen.

Beratungsphilosophie

Meine Beratungsphilosophie zeichnet sich durch eine offene, wertschätzende sowie respektvolle Haltung aus. Neutralität und Transparenz sind für mich wichtige Grundlagen dafür, mit Ihnen gemeinsam an Ihrem Anliegen zu arbeiten. Dabei gilt immer: SIE sind Expert_innen für Ihr Erleben und bestimmen, worüber (nicht) gesprochen wird.

Ich bin überzeugt davon, dass Sie die Ressourcen zur Lösung bereits in sich tragen und unterstütze Sie gerne mit vollem Engagement, Fachwissen und methodischer Kompetenz dabei, den Zugang dazu wiederzufinden.

Ablauf der Beratung

Ein Erstgespräch kann zwischen 1,5 und 2 Stunden dauern, je nachdem, mit welchem Anliegen Sie kommen und wie viel Zeit Sie mitbringen. Wir explorieren gemeinsam Ihr Thema und klären wichtige Fragen, die für einen weiteren Beratungsverlauf ausschlaggebend sein können. Oft bringt das schon wertvolle Hinweise mit sich, die direkt zu neuen Lösungsstrategien beitragen.

Entscheiden Sie sich anschließend für eine weiterführende Beratung, so legen Sie die Gesamtdauer der Beratung fest, d. h. Sie können nach jeder Sitzung wählen, ob Sie einen Folgetermin in Anspruch nehmen wollen oder nicht.

Für weiterführende Beratungssitzungen wird jeweils ein Zeitraum von ca. 2 Stunden reserviert, die Sitzungen können jedoch auch kürzer ausfallen. Folgetermine werden nach Bedarf in einem Abstand von 2 – 6 Wochen vereinbart, damit in der Zwischenzeit Raum für die Entfaltung von Veränderungen möglich wird. In akuten Krisensituationen können auch kürzere Abstände vereinbart werden.


4336
Seitenaufrufe seit 26.10.2016
Letzte Änderung am 28.03.2022