Ales Vapenka

Dr. phil. Ales Vapenka

Praxis für analytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie/Gruppentherapie

Steinstr. 21
10119 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Psychologischer Psychotherapeut approbiert
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Gestalttherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Psychoanalyse
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Slowakisch
  • Tschechisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Berliner Institut für Gruppenanalyse (BIG)
  • Deutsche Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G)
  • Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologie
  • Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie
  • Group Analytic Society International (GASI)
Persönliches Profil

Termine

Keine freien Behandlungsplätze weder für Einzeltherapie noch Gruppentherapie bis mind. Sommer 2021. Eine Warteliste führe ich nicht.

Arbeitsschwerpunkte

- Lebenskrisen
- Beziehungskrisen
- Verlust und Trauer
- Sexualität – sexuelle Identität, Orientierung, Coming out, queere Lebenswelten, Transidentität, zugelassen durchs Amtsgericht Schöneberg als Gutachter nach dem Transsexuellengesetz
- Interkulturelle Themen und Identität
- Psychosomatik
- Sucht
- junge Erwachsene
- HIV
- Traumatherapie/EMDR
- Diagnostik und Psychotherapieberatung

Vita

Die Grundlage meiner psychotherapeutischen Tätigkeit bildet neben den entsprechenden fachlichen Qualifikationen (Hochschulstudium und Promotion Psychologie, Psychotherapieausbildung und Weiterbildungen) auch die klinisch-praktischen Berufserfahrungen im Bereich der Psychiatrie und Psychosomatik, Krisenintervention sowie Beratung, Paartherapie und Suchttherapie.


21393
Seitenaufrufe seit 24.01.2014
Letzte Änderung am 16.10.2020