Ute Riedel

Ute Riedel

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Schneebergstraße 11
65201 Wiesbaden Wiesbaden
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Klientenzentrierter Ansatz nach Rogers, Traumatherapie, Master of Science, Krankenschwester
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Hypnose
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Meine Grundeinstellung im Umgang mit den Menschen, mit denen ich arbeite, basiert auf der personenzentrierten Psychotherapie nach Carl Rogers (amerik. Psychotherapeut, 1902-1987). Eine positive, wertschätzende Athmosphäre, in der Sie als Person, mit Ihren Gefühlen, Wünschen und Zielen im Mittelpunkt stehen, ist für mich essenziell.

Ein weiterer, mir wichtiger Punkt ist es, auch den Körper mit einzubeziehen. Durch das Stärken des Körpergewahrseins kann eine tiefgreifendere Transformation stattfinden.

Traumata können Menschen in ihrem Erleben und Fühlen in Bezug auf ihren Körper stark beeinträchtigen. Fast alle Menschen haben im Laufe ihres Lebens Traumata erlebt, in kleinerer oder auch größerer Form. Sie verändern die Wahrnehmung des eigenen Körpers.
Mithilfe von Körper- und Atemgewahrsein können diese integriert werden. Körper (Soma) und Geist (Psyche) werden in der somatischen Psychotherapie gemeinsam betrachtet, da sich diese bei traumatischen Symptomen als sehr wirksam erwiesen hat. Der Körper muss lernen, dass die Gefahr vorbei ist, erst dann ist eine dauerhafte Veränderung möglich.


72
Seitenaufrufe seit 27.05.2024
Letzte Änderung am 11.06.2024