Melanie Ungar

Melanie Ungar

Heilpraktikerin eingeschränkt für Psychotherapie - Praxis für Einzel- & Paartherapie, Hypnotherapie / kognitive Verhaltenstherapie

Waldstr. 10
63110 Rodgau Rodgau
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, psychologische Beraterin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Humanistische Verfahren
  • Hypnose
  • Kurzzeittherapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Überblick

Manchmal kommen wir an einen Punkt in unserem Leben, an dem wir selbst nicht mehr weiterkommen und wir uns Unterstützung wünschen.

Einzeltherapie
In der Einzeltherapie finden Sie bei mir therapeutische Unterstützung bei:
- Ängste, Phobien
- Depressionen, anhaltende depressive Verstimmungen
- Verarbeitung traumatischer Erlebnisse
- anhaltende Schmerzen ohne körperliche Ursache, Tinnitus
- anhaltende Reaktionen auf Belastungen oder Krisen

Paartherapie & Paarberatung
Meine Schwerpunkte liegen auf:
- Konflikten, Belastungen, Lebensumstellungen
- Vertrauensverlust, Entfremdung
- neutraler Unterstützung bei geplanter Trennung / Scheidung

Beratung & Begleitung
- Probleme in der Beziehungsgestaltung
- Konfliktbewältigung
- Trennungsbewältigung
- Lebensumstellungen
- Belastender beruflicher und / oder privater Druck
- Trauerbegleitung
- Rauchentwöhnung

Ich freue mich, Sie kennenzulernen und Sie auf Ihrem Weg ein Stück begleiten zu dürfen.

_____________________________________________________________________

Verfahren und Methoden

Das Gespräch bildet die Basis jeder Sitzung.
Wert- und urteilsfrei, empathisch und annehmend sind hier die Grundpfeiler, um eine vertrauensvolle Umgebung zu schaffen, die es Ihnen ermöglicht, sich in Ihrem Tempo zu öffnen und über Ihre Themen zu berichten.
_____________________________________________________________________

Hypnose

Die Hypnose ist eine sanfte und gleichzeitig effektive Therapiemethode, bei der man über verschiedene Trance-Zustände das logische Denken, das Bewusstsein und den kritischen Verstand zurückfährt und das Unterbewusstsein verstärkt nutzt. Der Verstand kann kurzfristig zu Ruhe kommen und das Unterbewusstsein seine Möglichkeiten ausschöpfen.

Jeden Tag prasseln unzählige Reize auf jeden von uns ein, allerdings nehmen wir nur einen kleinen Bruchteil davon bewusst wahr, je nachdem, was uns gerade als wichtig erscheint. Der Rest wird zwar verarbeitet, ist uns aber nicht wirklich bewusst.

Auch werden unangenehme Erlebnisse gerne aus dem Bewusstsein verdrängt, sind aber im Unterbewusstsein immer noch vorhanden und abgespeichert. Genauso werden hier Glaubenssätze und automatisierte Verhaltensweisen abgespeichert und „unbewusst“ immer wieder abgerufen.

In der Hypnose wird ein Zustand (Trance) hergestellt, in dem sich häufig mehr Erinnerungen zeigen, mögliche Auslöser für Erkrankungen oder Belastungen darstellen sowie spontane, individuelle Lösungsmöglichkeiten aufkommen. Zudem können positive Handlungsanweisungen ungefiltert aufgenommen werden, direkt wirken und neue Verhaltensweisen eingeprägt werden.

Dabei hat der Patient / Klient jederzeit vollständig die Kontrolle über sich, seine Äußerungen und sein Verhalten und kann sich an alles erinnern.
_____________________________________________________________________

Kognitive Verhaltenstherapie

Die kognitive Verhaltenstherapie basiert auf dem Ansatz, dass unser Verhalten, unsere Körperreaktionen, unsere Gefühle und unsere Gedanken sich gegenseitig beeinflussen.

Dies ist ein natürlicher und wichtiger Zusammenhang, der bei jedem von uns auf den Lernerfahrungen seit der frühesten Kindheit basiert. Und Lernen können wir ein Leben lang.

Je nach Ausprägung und Erfahrungen kann dieser Zusammenhang jedoch zu Reaktionen, Verhalten und Gefühlen führen, die weniger zielführend sind oder sich negativ auf einen selbst oder das soziale Umfeld auswirken.

Mit Hilfe der kognitiven Verhaltenstherapie widmen wir uns daher gemeinsam diesem Zusammenhang, decken Denk- und Verhaltensweisen und Bewertungen auf, die Symptome auslösen oder aufrechterhalten und entwickeln Wege, diese zu verändern.


915
Seitenaufrufe seit 27.12.2022
Letzte Änderung am 03.01.2024