Ulrike Scholz

Ulrike Scholz

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Obere Baustraße 33
90478 Nürnberg Nürnberg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Ausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapie (REVT)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Tanztherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Im Leben kann es viele Ursachen geben, warum Menschen psychisch erkranken. Biologische Ursachen, Stress, Konflikte, Einsamkeit oder Ereignisse aus der Vergangenheit nehmen Einfluss auf unser seelisches und körperliches Gleichgewicht. Häufig liegt die Lösung einer problematischen Situation aber bereits in einem selbst und es bedarf lediglich einer Hilfestellung im Erkennen und Begreifen. Diese Hilfestellung möchte ich dir gerne geben.

Für das Erkennen arbeite ich mit Kognitiver Verhaltenstherapie und für das Begreifen mit körperorientierten Verfahren, wie z.B. der Tanztherapie.

Werde selbst aktiv und lebe das Leben, das DU leben möchtest!
Ich begleite dich. Mit Wertschätzung, Humor und Sachverstand.

Lage

Meine Praxisräume befinden sich in der Nürnberger Südstadt und sind gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (3 Gehminuten von der Straßenbahnhaltestelle "Harsdörfferplatz"). Öffentliche Parkplätze befinden sich direkt vor der Praxis und in den anliegenden Seitenstraßen.

Vita

Über 20 Jahre lang war ich als Übersetzerin, Vertriebsassistentin und Management Assistentin tätig und bin dadurch mit den Spielregeln in unserer Leistungsgesellschaft sehr gut vertraut. Zu funktionieren war mir wichtig. Viel zu arbeiten und gutes Geld zu verdienen. „Höher, schneller, weiter“, lautete mein Motto. Und so nahm ich mir wenig Zeit für mich und für nötige Auszeiten.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn der eigene Körper nicht mehr mitspielt. In dieser erzwungenen und dringend notwendigen Auszeit erkannte ich, warum mein Körper so reagiert, was Stressauslöser sind, wie ich meine Ressourcen erkennen und in künftigen Krisen rechtzeitig gegensteuern kann. Und ich lernte mich besser kennen, meine Wünsche und Bedürfnisse, setzte mir neue Ziele. Durch Kognitive Verhaltenstherapie verstand ich, dass ICH darüber entscheide, wie ich denken, fühlen und handeln möchte. Und durch Tanztherapie lernte ich, mich und meinen Körper nicht nur zu verstehen, sondern auch zu „be-greifen“.
Seit einiger Zeit gehe ich nun auch beruflich neue Wege, habe mich in Kognitiver Verhaltenstherapie und Tanztherapie ausbilden lassen und erweitere kontinuierlich meine Kenntnisse in meinen Behandlungsschwerpunkten Burnout, Angst und Depressionen.
Es ist mir ein persönliches Anliegen, Menschen dabei zu unterstützen, sich ihrer Bedürfnisse, Wünsche und Ziele bewusst zu werden und zu erkennen, welch großen Einfluss unser Denken auf unser Fühlen und Handeln hat, um somit schneller aus stressigen und belastenden Situationen herauszukommen.


Gesetzliche Berufsbezeichnung: Heilpraktikerin, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie. Die Erlaubnis nach §1 Abs. 1 des Heilpraktikergesetzes wurde durch das Gesundheitsamt/Landratsamt Erlangen-Höchstadt erteilt.
Staat, in dem die Berufsbezeichnung verliehen wurde: Bundesrepublik Deutschland
Aufsichtsbehörde:
Landratsamt Erlangen Höchstadt, Staatliches Gesundheitsamt, Nägelsbachstr. 1, 91052 Erlangen
Berufsrechtliche Regelungen:
Heilpraktikergesetz und Durchführungsverordnung: nachzulesen im Internet unter http://www.gesetze-im-internet.de/heilprg/index.html und http://www.gesetze-im-internet.de/heilprgdv_1/index.html
Leitlinien zur Überprüfung von Heilpraktikeranwärterinnen und -anwärtern nach § 2 des Heilpraktikergesetzes in Verbindung mit § 2 Absatz 1 Buchstabe i der Ersten Durchführungsverordnung zum Heilpraktikergesetz, abrufbar unter https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?page.navid=to_bookmark_official&bookmark_id=d6Pk1lbZta8EPCulJuE

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

72
Seitenaufrufe seit 22.04.2024
Letzte Änderung am 22.04.2024