Elvira Thiess

Elvira Thiess

Körper Seele Sein: Raum für Bewegung_Tanz und Therapie

Querstrasse 2C
60322 Frankfurt am Main
Stichpunkte

Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tanztherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • BTD Berufsverband der TanztherapeutInnen Deutschlands
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Tanz- und Bewegungstherapeutin BTD, Psychotherapie HPG, B.A. Psychologie mit Spezialisation in Psychopädagogik und Psychomotorik, Transpersonale Prozessarbeit

Vita

Geboren und aufgewachsen in der belgischen Eifel
• Vom 13. bis 22. Lebensjahr Tanzunterricht in Modern, Jazz, Show- und Gardetanz
• Psychologiestudium am Institut Libre Marie Haps Brüssel, Spezialisation in Psychopädagogik und Psychomotorik
• langjährige Efahrung in Ausdruckstanz und authentic movement in Frankfurt am Main
• 2 jährige Tanztherapie Fortbildung in der Tanz- und Theaterwerkstatt Frankfurt am Main
• Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie am Institut für Gesundheit und Kommunikation Bad-Homburg/ Gesundheitsamt Frankfurt am Main
• 3 jährige Tanztherapie Weiterbildung im Frankfurter Institut für Tanztherapie FITT e.V.
• Weiterbildung in "Korrektive Körperarbeit" nach Irmgard Bartenieff, "Bartenieff Fundamentals", Laban Bewegungsanalyse im Tanz- und Therapieraum W.W.Wolf, Düsseldorf
• 200 Stunden Yogalehrer Ausbildung in Hatha, Ashtanga und Vinyasa Yoga bei Trimurti Yoga, Goa Indien
• 3 jährige Grundausbildung in Transpersonale Prozessarbeit „Schritte ins Sein“ bei Richard Stiegler, Bewußtseinsschule „Seele und Sein“
• Seit 1996 Berufserfahrung in sozialen und psychiatrischen Einrichtungen im Rhein-Main Gebiet
• Seit 2006 auch freiberuflich tätig in der Leitung und Durchführung von Selbsterfahrungs- und Therapie Angeboten mit dem Schwerpunkt Ausdruckstanz, freie Tanzimprovisation, Authentic Movement, Yoga, Psychomotorik, Tanztherapie und Transpersonale Prozessarbeit
• Gastdozentin an der SRH Heidelberg: Selbsterfahrungsleitung für den Masterstudiengang in Tanz- und Bewegungstherapie
• Gastdozentin am Institut am See für Tanztherapie, Schweiz

Behandlungsphilosophie

In meiner Arbeit als Körperpsychotherapeutin, nutze ich die Bewegung und den Tanz als zentrale Medien in Verbindung mit dem klärenden Gespräch. Dabei ist die Transpersonale Prozessarbeit ein wesentlicher Bestandteil und eine Bereicherung für meine ganzheitliche Arbeit, in deren Mittelpunkt die Förderung der ganzen Person steht.
Eine holistische Auffassung des Menschen, die die Einheit von Körper, Geist und Seele respektiert und die gegenseitige Wechselwirkung mit dem Umfeld berücksichtigt, ist somit die Grundlage meiner tanztherapeutischen Arbeit.

Verfahren und Methoden

Achtsame Körperarbeit, Tanztherapie, Transpersonale Prozessarbeit, Authentic Movement, Korrektive Körperarbeit nach Irmgard Bartenieff, Tanzimprovisation, inneres Erforschen, Entspannungsverfahren, kärendes Gespräch


159
Seitenaufrufe seit 10.03.2022
Letzte Änderung am 09.03.2022