Birgit Bixx Theilmeier

Birgit Bixx Theilmeier

Heilpraktik für Psychotherapie

Gneisenaustraße 44/45
10961 Berlin (Praxis im Ströme-Institut e.V.) Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Schwerpunkt: Entwicklungstrauma und Schocktrauma
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Zusatzversicherung für Heilpraktik

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Gesprächstherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Gelistet bei Laurence Heller als NARM-Therapeut*in
  • Somatic Experiencing e.V.
Persönliches Profil

Warum Körperpsychotherapie?

In der Körperpsychotherapie wird der Mensch und sein befinden nicht nur rein emotional oder analytisch rational erfasst. Auch auf den Körper wird ein besonderes Augenmerk gerichtet. Denn Körper, Geist und Psyche sind eine Einheit. Ein Gefühl wird immer über den Körper zum Ausdruck gebracht. Alle psychischen Befindlichkeiten sind in irgendeiner Form „verkörpert“. Wenn Menschen mit ihrem Selbst und mit ihrem Körper in Kontakt kommen, dann kann dadurch ein Raum für Wachstum und Veränderung entstehen. Denn gerade im Körper können Wahrheiten, Lösungen und Energien versteckt sein, die das Bewusstsein nicht erkennt bzw. oft nicht wahrhaben will.

Über mich

In mir ist ein aufrichtiges Interesse am Menschen, tiefer Respekt vor seiner Einzigartigkeit und die Bereitschaft mit anderen Menschen in einen wirklichen Kontakt zu treten. Wissen können wir am besten durch eigene Erlebnisse, Einsichten und Erfahrungen aufnehmen und integrieren. Dafür bedarf es einem Gegenüber. Ich biete Ihnen einen geschützten Raum, in dem alte Wunden heilen und neue Perspektiven und Haltungen entwickelt werden können.

Weitere mögliche Themen in der Psychotherapie:

Bindungsprobleme, Einsamkeit
mangelndes Selbstwertgefühl, Unsicherheitsgefühle, verzerrte Selbstwahrnehmung, (große) Zurückhaltung
unverhältnismäßige Scham- und Schuldgefühle
niedrige Stresstoleranz / Dauerstress, gehetzt in Denken und Handeln
Grübeln und quälende Gedanken, destruktive Gedankenmuster
Konzentrationsprobleme
Erschöpfung und Müdigkeit
Gefühl der Sinnlosigkeit, der Unverbundenheit mit sich und der Welt
wenig Lebensfreude, depressive Verstimmungen, Depressionen
Hochsensibilität
Schreckhaftigkeit, innere Unruhe, Übererregbarkeit, Nervosität, Ängste bis hin zu Panik
hohe Reizbarkeit und Aggressivität
Kontrollbedürfnis, Zwänge, Süchte und Ess-Störungen
Zustände von (Selbst-) Überforderung und Dysregulation
Schlafstörungen und Alpträume
chronische körperliche / psychosomatische Symptome

Kontakt zur eigenen Lebendigkeit
in Kontakt kommen mit sich, der Welt, Gefühlen und dem eigenen Körper
das Erleben von Verbundenheit
(somatisches) Bewusstsein
Selbstakzeptanz, -liebe
Vertrauen
Grenzen und Bedürfnisse wahrnehmen und ausdrücken
Integration von Aggression und Wut
Erleben von Handlungsfähigkeit und Selbstwirksamkeit
authentischer Selbstausdruck
Liebe, Sexualität und Partnerschaft
Visionen, Motivationen und Potential entwickeln
berufliche Weiterentwicklung


27
Seitenaufrufe seit 29.05.2024
Letzte Änderung am 28.05.2024