Dr. Benedikt Taud

Psychologischer Psychotherapeut

Gluckstraße 57
22081 Hamburg Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Dr. rer. Med.
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Heilfürsorge/Beihilfe

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Eintrag im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg
  • Psychotherapeutenkammer Hamburg
Persönliches Profil

Kontakt

Nutzen Sie gerne das oben stehende Kontaktformular oder schreiben Sie mir eine Email an info@psychotherapie-taud.de. Ich werde mich zeitnah bei Ihnen melden.

Therapeutisches Vorgehen, Ablauf und Kosten

Über Telefon oder E-Mail vereinbaren wir zunächst ein vertrauliches Erstgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen und erläutern ihres therapeutischen Anliegens.

In fünf sogenannten probatorischen Sitzungen lernen wir uns besser kennen. Ebenso erfolgt eine ausführliche Diagnostik, die Entwicklung eines Störungsmodells und eine vorläufige Therapieplanung. In diesem Rahmen besprechen wir, ob Sie sich in der Therapie bei mir wohl fühlen und sich eine weitere Zusammenarbeit vorstellen können.

Die Therapiesitzungen finden in der Regel wöchentlich statt und dauern jeweils 50 Minuten. Die Dauer der Behandlung hängt individuell von Ihrem Anliegen und ihren Beschwerden ab. Eine Kurzzeittherapie dauert etwa 12-24 Sitzungen, eine Langzeittherapie etwa 45-60 Sitzungen.

Privatversicherte können die Kosten für eine Psychotherapie mit ihrer Krankenversicherung abrechnen. Wie viele Sitzungen Sie im Jahr erstattet bekommen, hängt von Ihrer Versicherung und Ihrem Vertrag ab. Einige Versicherte können ohne Antrag 20-30 Sitzungen pro Jahr einreichen. In einigen Fällen wird ein kurzer Antrag, in anderen Fällen ein ausführlicher Bericht an den Gutachter von der Psychotherapeutin und ein Konsiliarbericht von einem Facharzt vor Antritt der Psychotherapie verlangt. Erkundigen Sie sich am besten direkt bei Ihrem Sachbearbeiter, was Sie benötigen. Ich helfe Ihnen gern bei der Umsetzung und erstelle den entsprechenden Bericht für den Gutachter. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) mit dem Faktor 2,3.

Für Selbstzahler werden Leistungen nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) mit der Ziffer 870 und dem Faktor 2,3 in Rechnung gestellt.

Seit Mai 2018 können Polizistinnen und Polizisten ebenfalls in Privatpraxen behandelt werden. Nach einem Erstgespräch, der sogenannten psychotherapeutischen Sprechstunde, kann ein Antrag auf Kostenübernahme bei der Heilfürsorge der Polizei gestellt werden.

Seit dem 16. September 2013 besteht eine Vereinbarung zwischen der Bundespsychotherapeutenkammer und dem Bundesministerium für Verteidigung. Im Rahmen dieser Vereinbarung ist es Soldaten nun möglich, in Privatpraxen behandelt zu werden. Hierfür benötigen Sie eine Überweisung durch den Truppenarzt und den Sanitätsvordruck (San/bw/0218).

Vita

Aus- und Weiterbildung

2022 Promotion an der Charité – Universitätsmedizin Berlin
2017-2021
Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten am ZPHU Berlin und an der PTA Hamburg (Abschluss Approbation, Fachkunde Verhaltenstherapie)
2010-2011
Studium der Psychologie an der Cardiff University,Wales, United Kingdom (Abschluss: M.Sc.)
2007-2010
Studium der Psychologie an der Cardiff University,Wales, United Kingdom (Abschluss: B.Sc.)

Klinische Tätigkeit

10/2022 - heute
psychologischer Psychotherapeut in der Spezialambulanz am Universitätsklinikum Eppendorf mit den Schwerpunkten Psychoonkologie und Transplantationspsychologie
11/2020 – 09/2022
psychologischer Psychotherapeut auf der offen geführten Station für Menschen mit bipolaren und/oder psychotischen Störungen im Asklepios Klinikum Harburg, Hamburg.
01/2020 – 03/2022 Ambulanten Psychotherapie an der PTA Hamburg
06/2018 – 12/2019 Ambulanten Psychotherapie am ZPHU Berlin
11/2017 – 10/2018 Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk, Berlin


979
Seitenaufrufe seit 11.01.2023
Letzte Änderung am 13.03.2024