Nils Svensson

M.A. Psychologe Nils Svensson

Berliner Praxis für Coaching und Therapie

Landsberger Allee 2
10249 Berlin (Leuchtfeuer)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Master in Psychologie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • NLP
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • DBVC: Professional Coach im Deutschen Bundesverband Coaching
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
  • VLSP: Verband von Lesben und Schwulen in der Psychologie e.V.
Persönliches Profil

Über mich

In zwei grundständigen Studiengängen (Psychologie und Bauingenieurwesen) habe ich mir theoretisches Wissen über die natur- und die geisteswissenschaftliche Sicht auf die Welt angeeignet, die sich in meiner Arbeit stets ergänzen. So setzte ich nur langjährig erprobte und psychologisch fundierte Methoden ein. Dabei ist mein Menschenbild fest in der humanistischen Tradition verankert, meine Arbeitsmethoden speisen sich aus vielen bewährten psychologischen Schulen (Kognitive Verhaltenstherapie, Systemische Therapie, Psychoanalyse, Humanistische Therapie, Hypnotherapie, Gestalttherapie).
Als systemischer Führungskräftecoach, Heilpraktiker für Psychotherapie mit Gesprächs- und Schematherapie und als NLP Practitioner habe ich viele Stunden mit Menschen gearbeitet und sie bei der Lösung ihrer Probleme unterstützt. Regelmäßig lasse ich meine Arbeit von Kollegen supervidieren und bilde mich kontinuierlich fort.
Als langjähriger Angestellter, Projektleiter und Geschäftsführer in mittleren und großen internationalen Unternehmen habe ich ebenso wie als Sportler, Musiker, Reisender, Ehrenamtler und Vorstandsmitglied in Vereinen viele interessante Menschen und Perspektiven kennengelernt und Erfahrungen in verschiedenen Bereichen des Lebens gesammelt.

Verfahren und Methoden

Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl Rogers
Carl Rogers entwickelte seinen klienten-zentrierten Ansatz als Reaktion auf seine Erfahrungen als Psychoanalytiker. Er bemerkte, dass die heilende Wirkung der Freudschen "Redekur" in der Beziehung zwischen Klient und Therapeut besteht.
In der Gesprächstherapie bin ich als Therapeut Ihr wohlwollender Begleiter und ermögliche Ihnen die freie Entfaltung. Meine Impulse dienen der Anregung Ihrer Gedanken und dem erspüren der zugrundeliegenden Gefühle.

Schematherapie
Die Schematherapie wurde in den USA von Dr. Jeffrey Young an der Columbia Universiy in New York entwickelt und von Eckhard Roediger nach Deutschland gebracht. Young hat, wie viele seiner Kollegen, erlebt, dass die hochwirksame Verhaltenstherapie bei langanhaltenden Persönlichkeitsstörungen nicht wirksam genug ist. Die Schematherapie integriert viele Konzepte aus anderen Schulen (u. a. die Gestalttherapie, die Hypnotherapie, die Psychodynamische Therapie) und gibt ihnen eine gemeinsame Struktur. Mithilfe konkreter Umsetzungsmaßnahmen werden die in der Therapie erarbeiteten Erkenntnisse für die Klienten leicht in den Alltag integrierbar.
Die Schematherapie ist ein sehr wirksames Instrument, um an emotionalen Schwierigkeiten zu arbeiten, deren Ursprünge in der Vergangenheit liegen. Anhand von bisher 18 erkannten Schemata (z.B. Emotionale Vernachlässigung, Abhängigkeit oder Unzureichende Selbstkontrolle) erarbeiten Therapeut und Klient ein gemeinsames strukturiertes Vorgehen und ermöglichen so einen erfolgreichen Verlauf der Psychotherapie.


NLP - Neurolinguistisches Programmieren
Das NLP ist eine Zusammenstellung verschiedener wirksamer Methoden, die seit den 1970er Jahren entwickelt wurden. Die Methoden integrieren verschiedene andere Therapieformen und geben dem Therapeuten die Möglichkeit, das Vorgehen von sehr erfolgreichen Therapeuten zu erlernen und nutzbar zu machen.
Zur Anwendung kommen verschiedene Kommunikationsmethoden, um bestehende Vorstellungen über sich selbst (z. B. "ich kann das nicht") so zu verändern, dass sie ein zufriedeneres Leben ermöglichen ("wenn ich ... mache, kann ich das hinbekommen").
In meiner Ausbildung habe ich diverse Hypnosemethoden kennengelernt, die es ermöglichen, unbewusste Blockaden und Prozesse zu erkennen, zu verändern und zu lösen.

Hochbegabung und Hochsensibilität

Hochbegabte Menschen
Hochbegabung ist nicht nur ein Thema für Kinder und Jugendliche. Auch später im Leben kann es zu Schwierigkeiten kommen. Sei es nun ein Coachinganliegen oder eher eine psychische Problematik, die eine Psychotherapie erfordert: Meine Erfahrung in der Arbeit mit Hochbegabten fließt stets in meine Arbeit ein. Hochbegabte denken oft in speziellen Strukturen, die wir gemeinsam analysieren. Dann suchen wir Lösungswege, um mit diesen Denkstrukturen zufrieden und erfolgreich das Leben meistern zu können.

Hochsensible Menschen
Ca. 15-20% der Bevölkerung werden als hochsensibel eingestuft. Bei diesen Menschen arbeiten das Gehirn und das Nervensystem etwas anders, als bei anderen. Hochsensible reagieren empfindlicher auf Reize, sie nehmen vieles deutlicher wahr, oft auch die Befindlichkeit anderer Menschen. Sie reagieren manchmal empfindlicher auf Schmerzen und auf Medikamente. Generell scheinen die Filter des Nervensystems mehr durch zu lassen, als bei anderen Menschen.
Zu den Vorteilen können unter vielem anderen eine hohe Kreativität und ein gutes Einfühlungsvermögen mit hohen sozialen Kompetenzen gehören. Allerdings kann Hochsensibilität auch mit einer geringeren Belastbarkeit, einer erhöhten Anfälligkeit gegen Störungen während der Arbeit oder einem geringeren Widerstand gegen Stress einhergehen.
Hochsensible Menschen finden in mir einen Begleiter, der ihr Situation kennt und auf ihre speziellen Bedürfnisse eingehen kann.

Homosexuelle Menschen

Als hauptamtlicher psychologischer Berater und langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter bei Mann-O-Meter, Berlins schwulem Informations- und Beratungszentrum, kenne ich mich mit den meisten Fragen zu schwulem oder lesbischen Leben aus. Häufige Themen sind Beziehungskonflikte, Coming out (in der Familie, bei Freunden, am Arbeitsplatz), Sexualität, Gesundheitsfragen, Kinderwunsch, Einsamkeit oder älter werden.


5147
Seitenaufrufe seit 27.06.2013
Letzte Änderung am 11.10.2019