Susanne Ruf

Susanne Ruf

Praxis für Kunst- & Psychotherapie (HPG)

Belchenstraße 11
79194 Gundelfingen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), tiefenpsychologische Kunsttherapeutin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Kunsttherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Schematherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Sich mit psychischen Problemen jemandem anzuvertrauen ist nicht leicht und erfordert Mut.
Haben Sie das erste Mal Therapiekontakt, sind Sie vielleicht verunsichert was Sie erwartet und was Sie sich erhoffen dürfen.
Deswegen ist mir besonders wichtig, dass Sie sich in meiner Praxis sicher und verstanden fühlen. Sie ist ein geschützter Raum indem Sie alles sein dürfen und nichts müssen.

Verfahren und Methoden

Suchen Sie Unterstützung bei psychischen Problemen oder im Umgang mit Krisen?
Fühlen Sie sich ausgelaugt, machen sich ständig Sorgen, haben anhaltende Schlafstörungen, Erschöpfung, stetig oder wiederkehrend ein Gefühl von Überforderung, Grübeln viel oder leiden unter Angst oder Angststörungen, haben Sorge an Depression zu erkranken oder fühlen sich anderweitig belastet?

Lassen Sie uns gemeinsam schauen ob es sich um eine vorübergehende Störung oder eine Diagnose mit Krankheitswert handelt.

In meiner Praxis für Kunst-& Psychotherapie setze ich viele Methoden aus unterschiedlichen Therapieformen ein, um psychische Probleme aufzuspüren und nachhaltig zu verändern.
Manche lassen sich von dem Begriff Kunsttherapie abschrecken, Sie müssen jedoch weder malen können, noch kreativ sein. Sie brauchen nur die Bereitschaft sich einzulassen. Die Kunsttherapie kann Wege eröffnen, die durch klassische Psychotherapien nicht oder nur schwer, erreichbar sind.
Noch wirkungsvoller wird es in Kombination mit weiteren Verfahren, wie kognitiver Verhaltenstherapie, Schematherapie, Gestalttherapie, verschiedener Traumatherapie Methoden, wie somatic experience, auch unter Einbeziehen des Körpererlebens und Imaginationen.
So einzigartig wie jeder Mensch, so einzigartig ist das therapeutische Vorgehen.

Ich biete psychische Hilfe für Jugendliche und junge Erwachsene, aber auch ältere Menschen an.

Überprüfen Sie in einem ersten Vorgespräch, ob Sie sich die Zusammenarbeit mit mir vorstellen können und wir besprechen gemeinsam die Rahmenbedingungen.

Bitte informieren Sie sich zur Übernahme der Kosten bei Ihrer Krankenkasse.

Vita

• 1967 in Herne geboren
• Kunst- & Grafikstudium
• Kunsttherapiestudium
• Klinik Sonneneck Badenweiler
• Heilpraktikerin Psychotherapie
• Kunsttherapeutin im Zentrum für Psychiatrie
• Laufende Fortbildungen Psychiatrie,
Psychotherapie, Kunsttherapie

Warum Selbstzahler manchmal besser dran sind

Mir ist bewusst, dass nicht jeder das Geld hat eine Therapie aus eigener Tasche zu finanzieren. Dies kann jedoch durchaus Vorteile mit sich bringen:

- Es mus keine Krankheitsdiagnose gestellt und veröffentlicht werden
(was z.B. Schwierigkeiten führt, wenn man verbeamtet werden möchte, aber auch in anderen Berufsfeldern ein Hindernis darstellen kann)

- Die Behandlung ist somit gegenüber Dritten (Versicherungen, Arbeitgebern, Behören etc) anonym

- Die (unbewusste) Motivation bei einer selbstfinanzierten Therapie ist meist höher und sorgt dafür, dass die Therapie effektiver ist und kürzer ausfällt

- Termine nach Dringlichkeit sind möglich und flexibel einzurichten



1529
Seitenaufrufe seit 10.03.2021
Letzte Änderung am 21.03.2023