Oğuzkan Sürücü

Dr. med. Oğuzkan Sürücü

Ärztlicher Psychotherapeut, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurochirurgie

Schwarzwaldstraße 1
79117 Freiburg im Breisgau (Haltestelle Schwabentorbrücke, Straßenbahn Linie 1)
Stichpunkte

Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Arzt/Ärztin approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Humanistische Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Türkisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie
Persönliches Profil

Lernen Sie mich zunächst etwas kennen, bevor ich Sie vielleicht kennenlerne...

Guten Tag, merhaba, hello,

für ein breites Spektrum psychischer Störungen im Erwachsenenalter können Sie sich bei mir melden und wir erörtern, ob eine Therapie mit mir in Frage kommt. Melden Sie sich dafür bitte vorzugsweise per E-Mail, da ich keinen Empfang oder eine Sekretärin habe.

In Krisensituationen kann Ihnen bereits die Möglichkeit einer gezielten Aussprache in einer unvoreingenommen Umgebung einer psychotherapeutischen Praxis eine beträchtliche Entlastung verschaffen. Geht es um eine längere Therapie bei einer spezifischen Störung Ihres psychischen Befindens, so kommen derzeit vier Verfahren in den deutschen Richtlinien zur Psychotherapie kassenärztlich zur Anwendung. Davon biete ich die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie an. Wir wollen bei dieser Therapie ermöglichen, dass Sie im therapeutischen Kontakt Ihre Beziehungen, Ihre Wünsche und Ihre Probleme besser verstehen und anfangs oft schwierige, dann meist wohltuende Veränderungen in Gang bringen. Im Laufe der Therapie finden wir meist Antworten auf die Fragen, die Sie schon lange plagten, z.B. warum manches immer wieder passiert und es Ihnen schwer fällt, gewisse Entscheidungen zu treffen. Warum ist das Loslassen schädlicher Gewohnheiten und das Abgrenzen im menschlichen Kontakt oft so schwer, obwohl Sie es besser wissen? Was spielt sich möglicherweise unbewusst in Ihnen ab? Gibt es Verbindungen zwischen Ihrer Vergangenheit und Ihrer gegenwärtigen Lebensweise? Dabei wollen wir mehr über Ihre wahren Bedürfnisse herausfinden und Ihre Ressourcen wiederentdecken, so dass Sie Ihr Leben besser steuern können. Oftmals können in Konflikt stehende Motivationen erkannt werden. Wenn konkrete Verhaltensänderungen indiziert sind, werden diese gemeinsam erarbeitet. Insbesondere bei Angst- und Zwangsstörungen werden Expositionsbehandlungen je nach Möglichkeiten und Bedarf hinzugenommen und gleichzeitig der mögliche Hintergrund dieser fehlangepassten Bewältigungsstrategien beleuchtet.

Einige Angaben zu meiner Biografie: Meine Eltern stammen aus der Türkei. Geboren und aufgewachsen bin ich in der Rhein-Main-Region. Sprachlich kann ich Patient:innen problemlos in Deutsch, Englisch und Türkisch behandeln. Erstes Interesse an psychologischen und existentiellen Themen kam in meiner späten Jugend durch Romane (z.B. Goethe's Werther, Dostojewski's Schuld und Sühne) und philosophische Schriften (z.B. von Nietzsche und Seneca) auf.
Vor meiner psychiatrischen Weiterbildung habe ich an den Universitätskliniken in Marburg und Zürich neurochirurgisch gearbeitet, davon ca. 7 Jahre als Oberarzt mit Leitungsfunktion. Die tiefe Hirnstimulation habe ich dabei in Zürich neben anderen neuromodulativen Verfahren eingeführt. Dann folgten eine kurze Praxistätigkeit als neurochirurgischer Facharzt in Deutschland und eine ärztliche Tätigkeit im Krebsregister in der hessischen Landesärztekammer.
Es wurde für mich immer klarer, dass ich nicht so arbeiten konnte, wie ich wollte. Das körperlich orientierte Medizinsystem - mit oder ohne Patientenbezug - erschien mir von denselben Bedingungen durchdrungen, die unseren Planeten, Bevölkerungsgruppen, Familien und Randgruppen in den Kollaps treiben. Wie weit ist dabei unsere Unmündigkeit tatsächlich selbst verschuldet, wie Kant es annahm? Wie kann es sein, dass wir Menschen über uns bestimmen lassen, für die Gier und Gewalt, Manipulation und Lügen ganz "normal" sind? Mir wurde immer bewusster, dass ich das Wesen des Menschen besser verstehen und das psychische Leiden, insbesondere von jenen lindern wollte, die durch "normale" Lebensbedingungen in Nöte kamen. Daraufhin habe ich mich für die Weiterbildung in Psychiatrie und Psychotherapie mit tiefenpsychologischem Schwerpunkt entschieden. Jetzt ist gewissermaßen das menschliche Wort zu meinem neuen Operationsbesteck geworden. Weitgehende Unabhängigkeit wurde mir immer wichtiger und die eigene Praxis ist dafür der geeignete Rahmen.

Die Zen-Meditation, eine antirassistische, humanistisch-existentielle Haltung, das Gewahrsein unserer Endlichkeit, die Liebe zu unserer Natur und zur Erde als winzigen Punkt im unendlichen Weltraum gehören zudem zu meiner Identität als Mensch und Therapeut.

Gerne können Sie eine E-Mail schicken oder anrufen, wenn Sie in meine Praxis kommen wollen oder bestimmte Fragen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. O. Sürücü


4033
Seitenaufrufe seit 09.09.2022
Letzte Änderung am 20.02.2024