Ernestine Stief

Ernestine Stief

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Untere Kanalstraße 19
90429 Nürnberg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Hypnose
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Jeder von uns Menschen kann mit einem anhaltenden Problem beschäftigt sein, in eine Krisensituation geraten oder an einer psychischen Erkrankung leiden. Manchmal reicht dann auch nicht mehr die Kommunikation im engeren Umfeld aus und es bedarf eines Impulses oder einer Unterstützung von außen, um wieder den richtigen Fokus zu erhalten.
Durch meine langjährige klinische Arbeit und Erfahrung mit psychiatrischen Erkrankungen, Krisensituationen, Trauma und auch der Trennung oder sogar dem Tod von geliebten Menschen ist es mir wichtig, Sie ein Stück zu begleiten und Ihnen einen Weg zur Selbsthilfe aufzuzeigen.

Mein Fokus liegt darauf, zusammen mit meinen Klienten so zu arbeiten, dass sie letztendlich selbst ihr eigener Therapeut werden, Frühwarnzeichen besser erkennen und gut damit lernen umzugehen.

Arbeitsschwerpunkte

In meiner Praxis sind alle Menschen willkommen, die eine Beratung oder Therapie für sich in Anspruch nehmen möchten. Hauptsächlich arbeite ich mit der kognitiven Verhaltenstherapie, Hypnose und Entspannungsverfahren.
Mein besonderer Fokus liegt auf der Behandlung von Menschen aus helfenden, sozialen und „systemrelevanten“ Berufen wie etwa Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Kriseninterventionsdienst, Ärzte und Therapeuten.
Sehr häufig unterliegen Menschen aus genanntem Personenkreis einer sehr ausgeprägten emotionalen und sozialen Belastung, sie kommen irgendwann an ihre körperlichen und mentalen Grenzen.
Ein Zusammenspiel ständig wechselnder Schichten, Überlastung durch zu wenig Personal, mangelnde Wertschätzung, der Tod anderer und Gewalterfahrungen gegenüber den Fachkräften führt oft zu Gefühlen von Ohnmacht, Hilflosigkeit, Wut, Schuld und auch dem Gefühl, sich nicht mehr erholen zu können. Dadurch entsteht ein Dauerstress, der sich nicht nur auf die Leistungsfähigkeit im Beruf, sondern auch negativ auf das Privatleben auswirken kann. Es können Schlafstörungen, Depressionen, Angstzustände, berufliche und private Krisen, Erschöpfungs- und Burnoutzustände entstehen.

Gerne möchte ich Sie auf Ihrem Weg begleiten, Ihre Lebensqualität wieder zu steigern. Sie lernen Ihre Belastungsgrenzen zu erkennen, sich abzugrenzen und wieder einen selbstbestimmten Alltag zu führen.

Vereinbaren Sie gerne telefonisch oder per Email einen Termin mit mir, damit wir zusammen an Ihren Zielen arbeiten können.


885
Seitenaufrufe seit 01.07.2021
Letzte Änderung am 12.12.2022