Ute Steinke - Spangenberg

Ute Steinke - Spangenberg

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kunsttherapeutin (B.A.)

Gomaringerstr. 4b
70597 Stuttgart
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Traumapädagogin, Kunsttherapeutin B. A.
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Kinder - Jugendliche
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Psychoonkologie
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kunsttherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie (DfKGT)
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkt Erwachsene

Egal weswegen Sie zu mir kommen, ich versuche Ihnen von Herzen auf Ihrem Weg beiseite zu stehen und unterstütze Sie auf der Suche nach Ihrem inneren Gleichgewicht.
In meiner Praxis ist genug Zeit, um Ihre ihre aktuelle Situation zu schildern. Dies kann eine Überforderung wie Burnout bzw. eine Erschöpfung sein, durch die berufliche Situation oder eine Trennung. Zudem begegnen uns immer wieder
Zustände wie Stress, Schmerz, Traurigkeit, Angst und Depression. Ich unterstütze Sie um die inneren Konflikte oder Blockaden zu lösen und Ihre Kraftquellen und Ressourcen zu stärken.

Schwerpunkte

Depressionen, Stimmungsschwankungen, Ängste
Psychische Störungen im Alter, psychosomatische Erkrankungen
Leiden unter akuten Lebenskrisen, Konflikte
Schwierigkeiten mit Selbstbehauptung und Aggression
Kontaktstörungen, Einsamkeit
Trauerbegleitung, Trauerbewältigung, Umgang mit Verlusterfahrung
Körperliche Spannungen, chronischer Müdigkeit
Fragen nach Sinn und Perspektive des Lebens
Wünschen nach persönlichem Wachstum und Erweiterung ihrer emotionalen und Beziehungsmöglichkeiten

Methoden:

Gesprächsführung nach Rogers
Systemische Familienarbeit, Aufstellungen und Arbeit mit dem Inneren Kind
Kunsttherapeutische Methoden
Achtsamkeitstraining
Imaginationsreisen
Körperorientierter Arbeit
Elementen aus der Traumapädagogik
Gewaltfreie Kommunikation
Entspannungsverfahren (z.B. Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation

Arbeitsschwerpunkt Kinder /Jugendliche- Entwicklungsbegleitung

In der Entwicklungsbegleitung unterstütze ich Kinder und Jugendliche individuell beim Bewältigen konkreter Probleme und beim Entfalten ihrer einmaligen Persönlichkeit.

In einem neutralen und sicheren Raum können sie von ihren Gefühlen, was sie beschäftigt und ihren Wünschen sprechen. Sie erhalten Hilfestellung, ihre Stärken und Möglichkeiten zu erkennen, Ihr Potenzial zu nutzen und konkrete Problem Situationen eigenständig zu meistern. Bestehende Blockaden und Ängste können aufgelöst werden. Es ist möglich, echte Motivation zu finden, sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Begabungen können sich entfalten, Lernerfolge intelligenter und schneller erzielt werden. Seelische Erschütterungen lassen sich leichter bewältigen.

Traumatische Erlebnisse können die natürliche Entwicklung eines Kindes oder Jugendlichen massiv blockieren und stören. Ein spezifisches traumapädagogisches Vorgehen kann in diesen Fällen sehr hilfreich und sinnvoll sein. Schon wenige Sitzungen mit Stabilisierungstechniken, dem Aktivieren von Ressourcen und imaginative Verfahren können effektiv zu einem heilsamen Erfolg führen.
Methoden:

Spielen und Malen
Rollenspiele, Märchen
Therapeutische Tonarbeit
Fantasiereisen
systemische Aufstellung, Timeline-Arbeit
die 5-Punkt-Methode©
Kreativer Selbstausdruck
Konzentrationsübungen, Mentaltraining©
Achtsamkeitsübungen, Entspannungsübungen
wingwave Methode
Abschiedsrituale
Körperorientierte Übungen

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Kunsttherapeutin (Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen, Hochschulstudiengang für Künstlerische Therapien, Bachelor of Arts (B.A.); Thema der Bachelor-Arbeit: „Kunsttherapie mit blinden Kindern zur Förderung der Resilienz“
Heilpraktikerin für Psychotherapie (Gesundheitsamt Stuttgart)
Staatlich geprüfte Sozialwirtin
Staatlich geprüfte Krankenschwester
Qualifikationen:

Traumapädagogik (Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie)
Entspannungsverfahren (z.B. Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation)
Systemische Familienarbeit und Beratung
Gesprächsführung nach Rogers
Verhaltenstherapie


Gesundheitsamt Stuttgart

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

328
Seitenaufrufe seit 21.12.2020
Letzte Änderung am 03.05.2021