Verena Steinebach

Verena Steinebach

Kinder- und Jugendpsychiaterin/- und psychotherapeutin

Grafernberger Allee 399
40235 Düsseldorf
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Arzt/Ärztin
  • Arzt/Ärztin approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Hypnose
  • Kurzzeittherapie
  • Musiktherapie
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Kinder und Jugendliche
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Als Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie habe ich nach mehrjähriger Kliniktätigkeit mittlerweile seit über 15 Jahren Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen und ihren Familien in eigener Praxis, in der ich ausschließlich psychotherapeutisch arbeite.
Obwohl mein Schwerpunkt im Bereich tiefenpsycholologisch fundierte Psychotherapie liegt, beziehe ich auch, je nach Situation, verhaltenstherapeutische Techniken in die Behandlung mit ein.
Hinzu kommen Methoden der systemischen Familientherapie (*), Hypnotherapie, integrativen Musiktherapie (*) und spezifische traumatherapeutische Verfahren.

Zum Datenschutz:
"Kontaktaufnahme per E-Mail: Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Sollten Sie über E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs 1 Satz 1 lit a DSGVO. Die Angabe Ihrer gültigen E-Mail Adresse ist erforderlich, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Diese Daten und Ihre Nachricht werden nur zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Bitte schreiben Sie keine vertraulichen Informationen, insbesondere Gesundheitsdaten in eine E-Mail, sondern nutzen Sie diese nur zur ersten Kontaktaufnahme."


5967
Seitenaufrufe seit 26.05.2014
Letzte Änderung am 10.07.2018