Stefan Schramm

Dipl.-Psych. Dr.phil. Stefan Schramm

Psychologischer Psychotherapeut

Fischtorstr. 12
55116 Mainz
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Hypnose
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose e.V.
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Herr Dr. Stefan Schramm ist Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie). Das Studium der Psychologie absolvierte er an der Universität Mainz. Nach seinem Studium war er in verschiedenen Fachbereichen ambulant (Tagesklinik Schmerz; neurologische und psychiatrische Praxis) und stationär (Dr. Horst-Schmitt-Kliniken/Lehrkrankenhaus der Universität Mainz, Orthopädische Rehaklinik; Deutsche Klinik für Diagnostik) psychotherapeutisch und als Dozent tätig. Die Fachkunde in Verhaltenstherapie absolvierte er berufsbegleitend am Institut für Verhaltenstherapie in Fürth. Die Ausbildung in klinischer Hypnose erfolgte berufsbegleitend am Klingenberger Institut für klinische Hypnose in Wiesbaden. Die Weiterbildung in spezieller Schmerzpsychotherapie wurde berufsbegleitend bei der deutschen Gesellschaft für psychologische Schmerztherapie und Forschung abgeschlossen. Kenntnisse in Familientherapie erwarb er bei der Mannheimer Gesellschaft für systemische Therapie.

Therapeutischer Ansatz

Meine therapeutische Arbeit basiert auf der kognitiven Verhaltenstherapie, deren Wirksamkeit zur Behandlung vieler psychischer und psychosomatischer Erkrankungen in zahlreichen Studien wissenschaftlich belegt ist.

Die Verhaltenstherapie geht davon aus, dass ein Mensch im Laufe seines Lebens für ihn typische Denk- und Verhaltensweisen erlernt. Ziel der Therapie ist es, problematische Denkmuster, Verhaltensweisen und Einstellungen zu erkennen und zu verändern. Die Therapie bezieht sich vorrangig auf die aktuelle Situation und auf die Zukunft. Natürlich wird auch Bezug auf vergangene Erlebnisse genommen, diese stehen aber nicht im Vordergrund.

Kontakt

Zur Kontaktaufnahme melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0176465 48041 oder schreiben eine email an folgende emailadresse:
msschramm@gmx.de
Sie können mich montags, mittwochs und donnerstags in der Regel von 7.30 - 8h telefonisch persönlich erreichen oder mir eine Nachricht auf dem Handy hinterlassen. Teilen Sie bitte auch mit, unter welcher Telefonnummer, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten ich Sie am besten erreichen kann.


30701
Seitenaufrufe seit 26.08.2009
Letzte Änderung am 09.03.2018