Katrin Stange

Dr. Katrin Stange

Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Hochstadenstraße 15
50674 Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Promotion
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Schematherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Psychotherapeutenkammer NRW
Persönliches Profil

Besondere Beratungs- und Behandlungsschwerpunkte

Suchtverhalten und Substanzabhängigkeiten

• problematische Internetnutzung und Medienabhängigkeit
• exzessives Computerspielen
• übermäßige Handynutzung
• Glücksspielsucht (z.B. Poker, Sportwetten, Automaten)
• Kaufsucht
• sonstige exzessive Verhaltensweisen mit erlebtem Kontrollverlust
• problematischer Alkoholkonsum, Alkoholexzesse mit negativen sozialen oder gesundheitlichen Folgen, Alkoholmissbrauch und -abhängigkeit
• Abhängigkeit von Beruhigungs- und Schlafmitteln (z.B. Diazepam, Alprazolam, Zolpidem, Zopiclon), Schmerzmitteln und anderen Medikamenten
• Cannabismissbrauch und Cannabisabhängigkeit

Ich bin Expertin für Substanzabhängigkeiten und Verhaltenssüchte, verfüge über jahrelange psychotherapeutische Erfahrung in diesem Bereich und habe meine Doktorarbeit in der Arbeitsgemeinschaft Abhängigkeitserkrankungen an der Medizinischen Hochschule Hannover geschrieben.

Mein Angebot umfasst auch die therapeutische Unterstützung und Beratung von Angehörigen und sonstigen Bezugspersonen.

Prokrastination

• Aufschiebeverhalten im Studium (z.B. Hausarbeiten, Bachelor-/Masterarbeiten, Lernen für Klausuren)
• Prokrastination im beruflichen Alltag
• Aufschiebeverhalten im privaten Bereich (z.B. finanzielle Angelegenheiten)

Auf Wunsch erfolgt zunächst eine Diagnostik mit anschließender Einordnung des Schweregrads und individueller Behandlungsempfehlung.

Prüfungsängste

• Ängste in Bezug auf mündliche oder schriftliche Prüfungen, die mit Blackouts und/oder starken emotionalen Reaktionen einhergehen, sodass die Prüfungsleistung beeinträchtigt ist
• Ängste, die schon beim Lernen für Prüfungen auftreten und dieses erschweren

Arbeitsstörungen und Probleme am Arbeitsplatz

• Motivationsschwierigkeiten bei der Arbeit
• Schwierigkeiten in Selbstorganisation und Zeitmanagement
• arbeitsbezogene Selbstwertprobleme
• Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe
• Mobbing und Konflikte am Arbeitsplatz

Partnerschaft

• Umgang mit schwierigen Gefühlen in der Partnerschaft (z.B. Verlustängste, Eifersucht, starke Wutgefühle in Konflikten, Bindungsängste)
• Nähe-Distanz-Probleme
• Schwierigkeiten in der partnerschaftlichen Kommunikation
• mangelnde Konfliktfähigkeit
• fehlende Abgrenzung, Abhängigkeit vom Partner
• Gewalt in der Partnerschaft
• Umgang mit Trennung und Scheidung

Schwangerschaft und Kinderwunsch

• depressive Phasen und Ängste während der Schwangerschaft
• postpartale Depression
• psychische Belastung durch unerfüllten Kinderwunsch und Kinderwunschbehandlung

Je nach individuellem Bedarf können in diesen Bereichen Selbstzahler-Angebote im Rahmen einer psychologischen Beratung oder längerfristige Psychotherapien in Anspruch genommen werden.

Behandlungsphilosophie

Es ist mir sehr wichtig, dass Sie sich bei mir verstanden und gut aufgehoben fühlen. Zu Beginn der Behandlung analysieren wir die Schwierigkeiten, aufgrund derer Sie Hilfe suchen. Nachdem wir ein erstes Verständnis hierfür entwickelt haben, formulieren wir gemeinsam die Ziele, an denen wir während der Therapie arbeiten werden.

Damit Sie nicht nur in den Sitzungen selbst, sondern auch in Ihrem Alltag kleine Schritte in Richtung Ihrer Ziele machen können, werde ich Ihnen die nötigen Werkzeuge an die Hand geben, die Sie hierfür brauchen. Dabei bediene ich mich wissenschaftlich fundierter und erprobter psychotherapeutischer Methoden, die ich individuell an Ihre Bedürfnisse anpasse.

Wir werden im Hier und Jetzt ansetzen und an konkreten Verhaltens- oder Denkmustern in Ihrem Alltag arbeiten. Ich unterstütze Sie dabei, wieder aktiv zu werden, positiv zu denken und den Mut zu fassen, die gewohnten Muster zu verlassen und sich auf etwas Neues einzulassen.

Verfahren und Methoden

- Kognitive Verhaltenstherapie
- Akzeptanz- und Commitment-Therapie
- Motivierende Gesprächsführung
- Achtsamkeitsbasierte Therapie
- Entspannungsverfahren
- Schematherapie

Besonderes Angebot: Videositzungen und Telefontermine

Neben regulären Sitzungen in der Praxis biete ich Videositzungen und Telefontermine an. Dadurch kann mein Selbstzahler-Angebot auch von Patientinnen und Patienten in Anspruch genommen werden, die nicht im Raum Köln wohnen. Die privaten Krankenversicherungen sowie die Beihilfe übernehmen unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls einzelne Videositzungen und Telefontermine.


9217
Seitenaufrufe seit 14.10.2014
Letzte Änderung am 09.02.2021