Judith Solymosi

M.Sc.-Psych. Judith Solymosi

Psychologische Psychotherapeutin

Schönhauser Allee 134a
10437 Berlin (S Schönhauser Allee)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie, Christliche Psychotherapie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Schematherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Therapie ist eine Reise aus einem Tal hinauf auf höhere Ebenen, wo es heller ist und man wieder Perspektive hat. Ich helfe Ihnen gerne, in Ihrem Tempo diesen ganz eigenen Weg zu finden und zu gehen.

Dabei haben sich diese Schritte für viele als kostbar erwiesen:

➛ Die eigenen Symptome verstehen, einordnen, ihnen Namen und Raum geben.

➛ Das Innere ans Licht lassen, für das Unaussprechliche gemeinsam Sprache suchen, für Gefühle Bilder finden.

➛ Der wunde Punkt. Jeder hat Situationen, die so sehr triggern, dass man ganz kindlich zu fühlen beginnt: mutterseelenallein-traurig, bockig-wütend, verschüchtert-irrational-ängstlich. Der Verstand weiß gut, dass das Gefühl unangemessen ist, aber das hilft nichts. Betrachten wir diese Situationen in der Therapie, können wir verstehen lernen, welche kindlichen Lernerfahrungen hinter diesen starken Gefühlen stehen. Der Kontakt zu diesem Kind, das man einmal gewesen ist, ist essenzieller Part in der Schematherapie. Mit imaginativen und hypnotherapeutischen Methoden können im Nachhinein Erfahrungen der Geborgenheit, der Wertschätzung und Annahme gemacht werden. Die radikale Annahme des eigenen Fühlens ändert die emotionalen Muster, und Grundannahmen über sich selber können modifiziert werden. Dadurch führen Gefühlstrigger im Alltag nicht mehr in (selbst)zerstörerische Verhaltens-Teufelskreise und Widrigkeiten können mit mehr Gelassenheit entgegengenommen werden.

➛ Den Sinn der Krise verstehen. Wenn etwas in der Seele zusammenbricht, dann möchte sie sich ändern und entfalten. Dann hat das auf die gesamte Lebensperspektive gesehen einen tiefen, hoffnungsvollen und mächtigen Sinn. Diesen zu entdecken, ist der größte Schatz auf Ihrer Reise.

Arbeitsschwerpunkte

✦ Posttraumatischer Belastungsstörungen: Unruhe, Flashbacks, Anspannung und Ängste infolge von traumatischen Erfahrungen wie sexuelle Übergriffe/ Missbrauch Gewalt, Unfälle, Zeuge sein von Gewalt/ Tod

✦ Depression: gedrückte Stimmung, Antriebsverlust, Interessenlosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Grübeln, Schlafstörungen, Appetitstörungen

✦ Anpassungsstörungen: depressive Symptome nach einem bedeutsamen Wechsel (z.B. Wohnort, Beruf, Ausbildung, Heirat, Geburt, Tod eines Angehörigen)

✦ Angsterkrankungen und Phobien: Panikattacken, Panikstörung, Agoraphobie (Angst aus dem Haus zu gehen oder bestimmte Orte aufzusuchen), Zahnarztangst/ Dentalphobie, Soziale Phobie, Angst vor dem Autofahren, Höhenangst, Flugangst, Generalisierte Angststörung

✦ Körperbildstörungen und Beziehung zum Körper

✦ Suizidalität: Gedanken an den Tod, Sinnverlust und Sehnsucht zu sterben

✦ Sucht: Stoffgebundene Süchte (nach Rehabilitation und Abstinenz) und Verhaltenssüchte wie Spielsucht, Binge Eating, Sucht nach Sozialen Medien, Filmen, Pornografie

✦ Bipolare Störungen

✦ Zwangsstörungen

Christlich fundierte Therapie

Auf Wunsch beziehe ich gerne Ihren Glauben als Ressource in die Therapie mit ein und arbeite mit Ihnen auf Grundlage des christlichen Menschenbildes. Die Auseinandersetzung mit Ihrem Gottesbild, Glaubensgemeinschaften und Sinnbezügen kann dann Teil der Therapie werden. Gebet und die aktive Einbeziehung der Gottesbeziehung in den Heilungsprozess biete ich gerne an.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

➛ Master der Psychologie in Freiburg und Bordeaux
➛ Einzel- und Gruppentherapie mit abhängigkeitserkrankten Menschen in der Rehabilitation
➛ Einzel- und Gruppentherapie in der stationären Psychiatrie Angst und Depression
➛ Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin Schwerpunkt Verhaltenstherapie an der DGVT in Berlin, Vertiefung Schematherapie


1569
Seitenaufrufe seit 30.06.2021
Letzte Änderung am 23.07.2022