Annette Söling-Hotze

M.A. Annette Söling-Hotze

Psychologische Psychotherapeutin

Schweizer Strasse 8
60594 Frankfurt am Main (Sachsenhausen)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Psychologin M.A.Clinical Psychology, Antioch Universitiy,USA
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • EMDRIA-Deutschland, Mitglied der Psychotherapeutenkammer Hessen (LPPKJP,Hessen) u.Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Verhaltenstherapie bei allen psychosomatischen Störungen
Suchttherapie (Alkoholmissbrauch und Abhängigkeit)
EMDR-Tramatherapie
Eignungstestverfahren und Beratung zum Berufseinstieg oder zur Berufsorientierung

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Hochschulstudium Psychologie in den USA, Masters in Clinical Psychology
abgeschlossene Weiterbildung in Verhaltenstherapie für Erwachsene (AWKV Marburg)
Zusatzausbildung Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche (AWKV Marburg)
EMDR-Traumatherapeutin
Supervisorin (IFT-München)
MBTI lizensiert (Testverfahren zur Typenfindung)
seit über 10 Jahren Praxiserfahrung als Suchttherapeutin an der salus-klinik, Friedrichsdorf

Behandlungsphilosophie

Meine Behandlungsphilosophie beruht auf dem lösungsoroientierten Kurzzeittherapieansatz. Ziel der Therapie ist es, dem Klienten so schnell wie möglich und so optimal wie möglich die Kompetenz für seine/ihre Lebensführung in seine/ihre Hände zu geben, um ein eigenverantwortliches, psychisch gesundes Leben zu ermöglichen. Dabei sind ins Besondere die verhaltenstherapeutischen Grundprinzipien eines möglichst gesunden Kreislaufes von Verhalten, Denken, Fühlen und Körpersymptomen zu berücksichtigen und gegebenenfalls zu korrigieren.
Bei der Karriereberatung lege ich hohen Wert auf die Ermittlung der Stärken, Potenziale und Motivation einer Person und gleiche diese mit wissenschaftlich überprüften Testverfahren ab.

Seminare

Superviorin für Ausbildungslehrgänge des Dachverband Sucht zur /m Suchtberater/in
Selbsterfahrungsleiterin für die Psychotherapeutenausbildung an der Uni Würzburg


17760
Seitenaufrufe seit 19.07.2007
Letzte Änderung am 01.04.2020