Sirka Lindemann

Sirka Lindemann

Dipl.-Psychologin

Leverkuser Str. 21
65929 Frankfurt am Main Frankfurt am Main
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Online-Beratung
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Verstehen kann man das Leben oft nur rückwärts, doch leben muss man es vorwärts.
(Sören Kierkegaard)

Als Verhaltenstherapeutin arbeite ich auf der Grundlage der Idee, dass störende Verhaltensweisen und Denkmuster erlernt wurden und auch wieder "verlernt" werden können. Hierzu ist es zumeist hilfreich, gemeinsam zu rekonstruieren, wie entsprechende Denk- und Verhaltensmuster sich biografisch entwickelt haben und zu überprüfen, inwieweit sie heute noch angemessen oder problematisch sind und einer Veränderung bedürfen. Emotionale Probleme wie z.B. Ängste und Depressivität lassen sich gut mit einer Kombination aus kognitiven, verhaltensorientierten und emotionsfokussiernden Methoden behandeln.

Kennzeichnend für die Verhaltenstherapie ist auch ein eher aktives, ziel- und lösungsorientiertes Vorgehen, u.a. werden auch konkrete Übungen und "Hausaufgaben" eingesetzt, durch die Sie auch die Möglichkeit haben, das in der Therapie besprochene anzuwenden und einzuüben.

Veränderungsprozesse können durch die kognitive Auseinandersetzung in Situationsanalysen aber auch durch Vorstellungsprozesse (Imaginationen), Rollenspiele oder Stühlearbeit angestoßen werden. Hierbei können auch Elemente aus der systemischen Therapie, der Hypnotherapie oder der Schematherapie einfließen, die eher bedürfnis- und emotionsfokussierend sind.





Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

2017
Approbation als Psychologische Psychotherapeutin, Fachkunde Verhaltenstherapie.

2010
Zertifikat: Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie (GST Berlin).

2008
Zertifikat: Systemische Beratung und Therapie (Context Berlin).

2005
Diplom in Psychologie an der Freien Universität Berlin.

Berufliche Stationen

Seit 2020
Niederlassung in eigener Praxis.

Okt. 2018 - März 2020
Mitarbeit in der Praxisgemeinschaft für Psychotherapie und Coaching, Frankfurt am Main.

Januar 2014 - März 2019
Stationspsychologin in der Klinik für Abhängigkeitserkrankungen im Bürgerhospital Frankfurt.

2013
Bezugstherapeutin in einer psychosomatischen Rehaklinik (Spessart Klinik Bad Orb).

2013 – 2017
Durchführung ambulanter Psychotherapien in der Institutsambulanz der Gesellschaft für Ausbildung in Psychotherapie Frankfurt.

2011 – 2013
Stationspsychologin im Asklepios Fachklinikum für Psychiatrie Göttingen.

2006 – 2010
Dipl. - Psychologin und Teamleitung in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Neuruppin.


9213
Seitenaufrufe seit 07.01.2020
Letzte Änderung am 19.06.2023