Susanne Senger-Kühn

Susanne Senger-Kühn

Praxis für Gestalttherapie & Integrative Körperarbeit

Gronauer Weg 24
61118 Bad Vilbel (ca . 10 Gehmin. v. S-Bahn Bad Vilbel)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Massagetherapeutin, Diplom-Soziologin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler, Mögl. Übernahme durch Private Krankenkassen

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Dachverband für Psychotherapie (DVP e.V.)
  • European Association For Psychotherapy (EAP)
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Mein Angebot:

Psychotherapie
Integrative Körperarbeit
Entspannungsverfahren

Behandlungsphilosophie

PSYCHOTHERAPIE

Leben ist Bewegung. Es ist ein stetes Auf und Ab – in jedem Alter.

Lachen und Weinen stehen nebeneinander, Mut und Angst, Trauer und Freude, Festhalten und Loslassen, Verzweiflung und Hoffnung.

Es gibt jedoch Zeiten, da geht die Balance verloren.

Wir geraten in Lebensumstände, die uns aus der Bahn zu werfen drohen. Wir erleben Krisen, die uns verzweifeln lassen. Wir fühlen uns dem Leben nicht mehr gewachsen. Unsere bisherigen „Überlebens-Strategien“ funktionieren nicht mehr. Wir erkranken körperlich und seelisch.

Wir möchten etwas verändern, wir wissen jedoch nicht wie. Wir suchen nach Antworten, neuen Wegen.

In diesen Zeiten bietet Psychotherapie eine Möglichkeit, sich neu zu orientieren, sich herauszulösen aus eingefahrenen und lähmenden
Mustern und neue Perspektiven zu entwickeln.

Psychotherapie ist eine Reise zu sich selbst.

Meine Aufgabe sehe ich darin, Sie in auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen - auf Ihrem Weg zu einer tieferen Bewusstheit über Ihre
Bedürfnisse, Nöte, Ängste, Wünsche und Ziele, über Ihre inneren Erlebens- und Verarbeitungsvorgänge; darüber, wie Sie sich selbst in der Welt sehen

mit dem Ziel

• sich selbst besser kennen- und verstehen zu lernen
• sich selbst anzunehmen und wertzuschätzen
• die eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten (wieder-) zu entdecken
und zu nutzen
• neue Sichtweisen und Schritte zu wagen

Gemeinsam sammeln wir Erkenntnisse und erarbeiten neue Blickwinkel und Perspektiven, die ein selbstbestimmteres Leben, mehr Lebens-freude, mehr Lebensqualität ermöglichen.


Meine Arbeit beruht auf den Prinzipien der GESTALTTHERAPIE Sie ist eine gegenwartsbezogene, lebendige Form der Psychotherapie.

Sie betrachtet Körper, Geist und Seele als Einheit und geht davon aus, dass in jedem Menschen der Wunsch nach innerem Wachstum
verankert ist.

Gestalttherapie ist tiefenpsychologisch fundiert, arbeitet körperorientiert und bietet Ihnen die Möglichkeit,

• sich in der Gegenwart zu spüren
• sich selbst zu erfahren
• sich im schützenden Rahmen der Therapie auszuprobieren

Die Grundlage dafür ist unsere achtsame und respektvolle Begegnung im therapeutischen Gespräch.

INTEGRATIVE KÖRPERARBET

Unser Körper ist die ver-körperte Geschichte unserer Seele. Er ist Ausdruck unserer Lebensfreude wie auch unseres Schmerzes. Er sammelt ungeweinte Tränen und hat Verletzungen und unerfüllte Sehnsüchte unserer Kindheit gespeichert.

Er ist der gegenwärtige Spiegel unserer Seele.

Unser Körper soll unablässig funktionieren. Wir wundern uns, wenn er plötzlich streikt. Dann mögen wir ihn (uns) nicht und bekämpfen seine (unsere) „Schwächen“.

Wir haben taube, empfindungslose Stellen; manche Teile empfinden wir als „fremd“ oder wir „spüren uns gar nicht mehr“ – oder nur, wenn der Körper Schmerzen liefert und alle Anstrengungen unternimmt, um auf sich aufmerksam zu machen.

Integrative Körperarbeit eröffnet die Möglichkeit

• den Botschaften der Seele auf die Spur zu kommen
• Zugang zu finden zu den mir „fremden“ Teilen und verschütteten
Erfahrungen
• das „Körper-Ich“ als Quelle für Lebensfreude, Wohlbefinden, Kraft,
Gelassenheit zu erfahren
• neue körperliche und geistig/seelische Spielräume zu erfahren.

Sie fördert und schult

• Körperwahrnehmung und Körper-Bewusstheit
• Verknüpfung von Bewegung und Empfindung, Gefühl und Phantasie
• Integration von Körper, Geist und Seele

Integrative Körperarbeit ist bewusstes Körper-Erleben

ÜBER MICH

Ausbildung:

• Soziologie, Diplom (1972)
• Gestalttherapie (2000)
• Heilpraktikerin Psychotherapie (2000)
• TouchLife®-Massage-Therapeutin, ärztlich zertifiziert (2001)

Fortbildung:

• Systemische Therapie
• Somatic Experiencing (Traumatherapie),
• Gestalt Body Process (Körpertherapie)
• Integrative Gestalt-Körperarbeit
• Energetische Heilweisen

Weiterbildung in Körperarbeit:
Elsa Gindler, Alexandertechnik, Autogenes Training, Atemtherapie (Middendorf), Tanz (A, Halprin)

2000 Praxiseröffnung in Bad Vilbel.
Einzeltherapie für Erwachsene, Gruppentherapie, Paartherapie

Seit 2005 arbeite ich zusätzlich ambulant in Senioren- und Pflegestätten.
Mein Angebot dort:
Psychotherapie
"Zugewandte Berührung" ( mehr Info s. website)

MEIN LEITSATZ:

Unsere Seele hat Flügel. Sie schwingen im Körper und darüber hinaus.

Weiteres

Weitere Angebote:
Gruppen und Beratung für Angehörige von Menschen mit Demenz
Massage zu Zweit - Geben und Nehmen (Workshop)
Zugewandte Berührung/Basale Stimulation für Menschen mit Demenz


3960
Seitenaufrufe seit 17.02.2016
Letzte Änderung am 30.03.2022