Sebastian Reuter

M.Sc. Psych. Sebastian Reuter

Privatpraxis Psychotherapie

Ritterstr. 31
33602 Bielefeld
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL)
  • Psychotherapeutenkammer NRW
Persönliches Profil

Psychotherapie im Bielefeld Zentrum

- M.Sc. Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie)
- Mitglied in der Psychotherapeutenkammer NRW
- Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL)
- Approbation als Psychologischer Psychotherapeut durch die Bezirksregierung Detmold

Ich bin Sebastian Reuter, M. Sc. Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut mit Privatpraxis in Bielefeld. Ich komme ursprünglich aus Mecklenburg, habe in Bielefeld studiert und habe auch hier die Psychotherapieausbildung samt Approbation absolviert. Seit 2021 bin ich bin für Sie da, um Sie durch die komplexesten und schwierigsten Angelegenheiten des Lebens zu begleiten. Ich garantiere erstklassige Behandlung und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene psychologische Leistungen.
Ich arbeite außerdem seit 2015 mit einem Stellenanteil in der LWL-Klinik Gütersloh, einer psychiatrischen Tagesklinik.
Das Wohlergehen von Patienten/innen steht bei mir an oberster Stelle. Ich lasse nichts unversucht, um ihnen über alle ihre Hürden zu helfen. Für weitere Informationen können Sie sich gerne bei mir melden.

Erste Schritte

Nachdem Sie mich kontaktiert haben (www.s-reuter-psychotherapie.de; telefonisch, E-Mail oder Kontaktformular), vereinbare ich zeitnah ein vertrauliches, unverbindliches Erstgespräch mit Ihnen in dem Sie Ihr Anliegen schildern können und ich Ihnen meine Vorgehensweise erläutern kann. Auch alles Organisatorische gehört dazu.

Danach finden weitere vier probatorische Sitzungen statt, die der Diagnostik und der Therapieplanung dienen. Zudem haben Sie darüber die Möglichkeit, herauszufinden, ob Sie sich in der Therapie wohl fühlen und sich eine weitere Zusammenarbeit vorstellen können. Im Laufe dieser Stunden treffen wir gemeinsam die Entscheidung über eine weitere Therapie.

Die Therapiesitzungen dauern 50 Minuten und finden in der Regel ein Mal wöchentlich statt. Einzelne Sitzungen können gegebenenfalls auch zusammen mit wichtigen Bezugspersonen, wie z.B. dem Partner oder den Kindern, etc. stattfinden.

Die Häufigkeit und die Dauer der Behandlung richten sich nach Ihren Anliegen und Beschwerden. Generell können durch verhaltenstherapeutische Strategien in relativ kurzer Zeit hilfreiche Veränderungen in Gang gesetzt werden. Eine Kurzzeittherapie dauert etwa 25 Stunden, eine Langzeittherapie bis zu 60 Stunden.


2563
Seitenaufrufe seit 18.10.2021
Letzte Änderung am 20.10.2021