Claudia Probst (vormals Schulz-Gibbins)

Dipl.-Psych. Claudia Probst (vormals Schulz-Gibbins)

Psychologische Psychotherapeutin

Friedrichshagener Str. 6A
12555 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und -Forschung e.V.;
  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
  • Psychotherapeutenkammer Berlin
Persönliches Profil

Qualifikation

- Studium der Psychologie an der Technischen Universität Berlin
- Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie in Berlin
- Approbation in Berlin
- Eintrag in das Arztregister der KV Brandenburg
- aktuell in Weiter- und Fortbildung für Spezielle Schmerzpsychotherapie sowie Supervision

Weitere Tätigkeiten:
- Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Charité- Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Anaesthesiologie und operative Intensivmedizin am Campus Benjamin Franklin, Hochschulambulanz für Schmerztherapie bis Mai 2013
- Dozentin für psychologische Schmerztherapie

Behandlungsphilosophie

Bei meiner Arbeit ist es mir besonders wichtig eine vertrauensvolle und offene Atmosphäre zu schaffen. Dazu gehört für mich eine Zielorientierung der Therapie an Ihre Bedürfnisse. Oftmals besteht besonders in schwierigen Situationen und Lebensabschnitten ein Problembewusstsein, jedoch fällt es schwer, geeignete Wege zur Veränderung zu finden. Ich möchte Sie in meiner psychotherapeutischen Arbeit unterstützen Verhaltensmuster und Probleme in lebensgeschichtliche Zusammenhänge einordnen zu können. Die Entwicklung anderer Perspektiven unter Berücksichtigung Ihrer Fähigkeiten und Ressourcen soll dazu beitragen Ihre Lebensqualität zu verbessern. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt dabei auch in einer Orientierung an der Auseinandersetzung mit Gefühlen. Neue Erfahrungen und Informationen sollen dazu beitragen Ihre individuellen psychischen Prozesse besser zu verstehen und Beeinträchtigungen möglichst zu verringern.

Abrechnung von psychotherapeutischen Leistungen

- bei privater Krankenversicherung bzw. Beihilfeversicherung werden die Kosten i.d. Regel problemlos übernommen, hilfreich ist die Nachfrage bei Ihrer Kasse zu abgeschlossenen Konditionen für Psychotherapie
- bei gesetzlicher Krankenversicherung kann, bestimmte Bedingungen vorausgesetzt, eine Abrechnung über das Kostenerstattungsverfahren nach § 13,3 SGB V erfolgen
- Selbstzahler

Für ausführliche Informationen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.


11067
Seitenaufrufe seit 17.09.2012
Letzte Änderung am 06.08.2021