Dipl.-Psych. Eva Schulenburg

Psychologische Psychotherapeutin

An der Alster 18
20099 Hamburg Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Mitgliedschaften

  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Psychotherapeutenkammer Hamburg
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Studium der Psychologie an der Universität Kiel mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie, Abschluss: Diplom-Psychologie
Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie
(MoVA)
Approbation und Eintragung ins Ärzteregister in Hamburg
Weiterbildung Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)

Aktuelle Tätigkeit:
UKE, Centra, Ambulanz für traumatisierte Geflüchtete
In eigener Privatpraxis an der Alster

Zuvor:
2018-2022 Komm. Leitung der psychosozialen CARE-Beratungsstelle in Lüneburg (Schwerpunkt Stress- Überforderungserleben am Arbeitsplatz)
2016-2018 Psychiatrische Klinik Uelzen, psychosomatische Station und Akutstation

Verfahren und Methoden

Mein Wunsch ist, Sie auf Ihrem persönlichen Weg in ein erfüllteres und zufriedeneres Leben zu begleiten, entsprechend Ihren persönlichen Vorstellungen und Werten.

Sie sind sich unsicher, ob eine Verhaltenstherapie das Richtige für Sie ist?
Was passiert überhaupt in einer Verhaltenstherapie?
Für ein unverbindliches Gespräch zur Information kontaktieren Sie mich gerne.

Wenn Sie sich schon vorstellen können eine Verhaltenstherapie zu machen:
Neben den verhaltenstherapeutischen Methoden wende ich gerne Verfahren aus der Hypnotherapie (z.B. Imaginationen), Schematherapie (u.a. innere Kind-Arbeit) und Achtsamkeit an. Außerdem nutze ich z.B. Steine für eine (Familien-) Aufstellung, Stühle zur Verkörperung von Beziehungsmustern oder inneren Anteilen.
In Rollenspielen lässt sich das erwünschte Verhalten erproben. Außerdem begleite ich Sie im Falle von Ängsten in die bisher vermiedene Situation.

Abrechnung

Privat nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten GOP. Sollten Sie privat versichert sein, können Sie die Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen, die die Kosten übernimmt, sofern vorher eine Therapie beantragt und genehmigt wurde. Ich unterstütze Sie bei der Beantragung bei Ihrer privaten Krankenversicherung. Die ersten fünf Sitzungen (Probatorik) sind in der Regel nicht genehmigungspflichtig und werden von Ihrer privaten Krankenkasse übernommen.

SelbstzahlerInnen: Entscheiden Sie sich für eine Therapie als SelbstzahlerIn, werden Ihnen die Leistungen ebenfalls mit einer Privatrechnung (GOP) berechnet.

Kostenerstattungsverfahren: Ich bin zwar approbierte Psychotherapeutin - aber aufgrund der Begrenzung an Kassensitzen - nicht für die Abrechnung mit gesetzlichen Krankenkassen zugelassen.
Es ist aber mit organisatorischem Aufwand möglich, trotzdem die Kosten der privaten Behandlung von der Krankenkasse zurück zu bekommen (Kostenerstattungsverfahren). Gerne erläutere ich Ihnen das Vorgehen telefonisch.

Kontakt

- Wichtige Information: Momentan befinde ich mich in Mutterschutz und Elternzeit und bin nicht in der Praxis tätig -


2007
Seitenaufrufe seit 16.01.2022
Letzte Änderung am 11.01.2024