Jonas Schöndorf

M.Sc.Psych. Jonas Schöndorf

Psychologischer Psychotherapeut (tiefenpsychologisch fundiert)

Markgrafenstraße 34
10117 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie, Sozialwissenschaften
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Gruppentherapieplätze vorhanden

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie e.V.
  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Marburger Bund
  • Psychotherapeutenkammer Berlin
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

***Weiterer Behandlungsstandort: Pflügerstr. 18, 12047 Berlin (Neukölln)***

***Freie Gruppentherapieplätze vorhanden (Stand: 28.8.2022)***

Beratung und Therapie leben durch Authentizität, Offenheit und Sich-Angenommen-Fühlen. Rücksichtnahme und das Arbeiten an und mit den individuellen Gefühlen, dem Erleb(t)en sind zentral. Sie bringen aktiv die Themen (mit allen dazugehörigen Emotionen) ein und ich als Berater bin verantwortlich für den Prozess - das "Wie" und Sie für das "Was". Gemeinsam machen wir Unbewusstes bewusst, entwickeln neue Perspektiven, nehmen aufmerksam wahr, wer Sie sind und wer Sie nicht sind; wir trauern evtl. auch über das, was Sie nicht hatten. Konflikte lösen sich nicht (immer) auf, aber der Umgang damit verändert sich.

Wichtig in der Therapie ist mir, dass Sie sich frei fühlen, alles zu sagen, was Ihnen in den Sinn kommt, ohne Zensur - gut oder schlecht. Ihre Träume vom Tag oder der Nacht, Ihre freien Assoziationen in unseren Sitzungen, und Ihre Wunschbilder helfen uns in der gemeinsamen Arbeit, Sie besser zu verstehen.

_______

Counseling and therapy live through authenticity, openness and the feeling to be accepted.

Mindfulness and working on as well as with individual feelings and experiences are central. You actively bring in the topics (with all associated emotions) and I, as a consultant, am responsible for the process, the „how“, while you are for the „what“. Together we make the unconscious conscious, develop new perspectives, take a close look at who you are and who you are not; we may also mourn what you didn't have. Conflicts do not (always) resolve, but how they are dealt with changes, alternatives appear.

It is important to me in therapy that you feel free to say anything that comes to mind, without censorship - good or bad. Your dreams of day or night, your free associations in our sessions, and your wishes help us to better understand you, as we work together.

Vita

2020 - heute: Weiterbildung zum Gruppenpsychotherapeuten
(tiefenpsychologisch fundiert), Berliner Akademie für
Psychotherapie.

2019 - 2021: Psychologischer Psychotherapeut i.A., Ambulanz der
Berliner Akademie für Psychotherapie.

2018 - heute: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Psychiatrie und
Psychotherapie, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus
Charité Mitte.

2018 - 2019: Psychotherapeut i.A., Station für Stressfolgeerkrankungen,
chronische Depression und komplexe Traumatisierungen, Fliedner
Klinik Berlin.

2017 - 2021: Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten
(tiefenpsychologisch fundiert), Psychologische Hochschule Berlin.

2016 - 2017: Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten,
Gründungsmitglied des PRIDE-Teams für die Versorgung von
LGBTQI*-Klient*innen, Argyle Institute, Montréal.

2015 - 2017: Master in Klinischer Psychologie, Vrije Universität Amsterdam.

2012 - 2015: Bachelor in Psychologie & Honours College, Universität Groningen.


7274
Seitenaufrufe seit 25.01.2021
Letzte Änderung am 29.08.2022