Jochim Schmidt-Heitmann

Dr. Jochim Schmidt-Heitmann

Dipl. Psych

Rothenbaumchaussee 65
20148 Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Diplom-Pädagogik, TZI- Ausbildung, wingwave
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Psychoanalyse
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Gestalttheoretische Psychotherapie
  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit abgeschlossenen Weiterbildungen in TZI, Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie und Psychoanalyse. Coaching-Weiterbildung (wingwave)

Arbeitsschwerpunkte

ich vertrete eine integrative Therapieausrichtung und arbeite sowohl bewältigungs, klärungs- und beziehungsorientiert.
Spezialisierung: Esstörungen, Persönlichkeits- und Beziehungsstörungen ( wiederkehrende Beziehungsmuster, innere Leere, wechselnde Symptome), Angststörungen, Psychosomatik und Schmerz.

Weiteres

Zusätzlich biete ich noch Coaching für Einzelpersonen, Gruppen und Firmen an.
Hier Probleme am Arbeitsplatz (Mobbing). klärung von Beziehungsabläufen in einzelnen Abteilungen. Hier Aufarbeitung von Arbeitsabläufen und Verhaltensmustern. Bewerbungs- und Verhaltenstraining am Arbeitsplatz. Da es gerade in Führungspositionen von Bedeutung ist, kurzfristige Änderungen zu erreichen wird ein coaching Verfahren angewandt, dass in der Regel nach 5 Sitzungen beendet werden kann.

Suchttherapie

Menschen in Führungspositionen sind besonders starken Belastungen ausgesetzt. Hier kommt es häufig zu Entspannungsmethoden, die auf Dauer gesundheitsgefährdend sind (Alkohol, Medikamente). Aus dem seltenen Gebrauch wird dann nach und nach eine Gewohnheit. Sich zu 'outen' führt zu Ängsten : Verlust des Arbeitsplatzes oder der Position, Niederlage vor dem eigenen Selbstbild.
in diesen Bereichen biete ich Coaching und auch Beratungsgespräche, um hier überhaupt zu kären, ob eine Gefährdung vorliegt. Außerdem bestehen Kontakte zu diversen Kliniken in denen der Klient auch anonym behandelt wird ( 4 wöchige Intensivkur)


64521
Seitenaufrufe seit 29.12.2006
Letzte Änderung am 17.04.2012