Birgit Sawatzki

Birgit Sawatzki

Systemische Therapie, Beratung, Coaching und Supervision

Albrechtstr. 121
12099 Berlin (c/o Zepmeusel)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Traumafachberatung
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • BAG Traumapädagogik
  • Systemische Gesellschaft - Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung
Persönliches Profil

Vita

Jahrgang 71
• Systemische Supervisorin und Coach (SG)
• Systemische Therapeutin (SG)
• Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
• Traumazentrierte Fachberaterin (BAG Traumapädagogik)
• Konfliktmediatorin
• Diplom- Sozialpädagogin

Das bringe ich beruflich mit:
Umfassende Expertise in Beratung, Konflikt-bearbeitung und Krisenintervention. Seit vielen Jahren berate und unterstütze ich Menschen zu Themen wie Kommunikation, Schwierigkeiten in der Partnerschaft, bei Trennung, Scheidung und Erziehungsfragen. Darüber hinaus zu Fragen im Arbeitskontext, zu Krankheit und Gesundheitserhaltung und Betrieblichem Eingliederungsmanagement. Weitere Themen sind häusliche und sexualisierte Gewalt, unterschiedlichen Traumaerfahrungen, Sucht, Schulden und Pflege von Angehörigen.

Ich begegne Einzelpersonen und Gruppen mit hoher Empathie, Wertschätzung und lösungsorientierter Haltung.
Eine kontinuierliche Reflexion meiner Arbeit im Austausch mit anderen Kolleg*innen ist für mich selbstverständlich.

Das bringe ich persönlich mit:
Geboren und aufgewachsen in Lübeck, lebe ich seit 1992 in Berlin in einer Baugruppe. Bin ich nicht dort, widme ich mich mit Leib und Seele meinem Kleingarten im Berliner Umland. Beruflich liegen mir die Beratung und Begleitung von Menschen in schwierigen Lebens- und Gesundheitssituationen besonders am Herzen. Seit fast drei Jahrzehnten begleitet mich bei der Verbindung von Geist und Körper die Methode von Moshe Feldenkrais, dessen Zitat ich mich anschließen möchte: „Nur wenn wir wahrnehmen, was wir wirklich tun, können wir etwas verändern."


Systemische Therapie

Haben Sie den Eindruck, in Ihrem Leben, Ihrer Partnerschaft oder im Beruf in einer akuten Krise zu sein oder alleine nicht weiter zu wissen? Haben Sie das Bedürfnis nach Veränderungen? Möchten Sie eingefahrene Wege verlassen und neue Erfahrungen machen?
In der Therapie wird ein Raum geschaffen, in dem alle Gedanken und Gefühle Platz haben dürfen, ohne bewertet zu werden. Wenn eigene Wünsche und Bedürfnisse klarer zutage treten, kann die Kommunikation innerhalb der Beziehungen und der Familie leichter fallen. Daraus entwickeln sich gegebenenfalls neue Sichtweisen und individuelle Handlungsmöglichkeiten.
Die Systemische Therapie vertritt eine ganzheitliche Sichtweise und ist lösungs- und ressourcenorientiert. Dabei nimmt sie Personen als Teil eines sozialen Gefüges wahr. Sie betrachtet den Zusammenhang zwischen der Lebenssituation, den Beziehungen und gegebenenfalls den Themen der Herkunftsfamilie.

Mein Angebot richtet sich an Familien, Paare, Eltern, Einzelpersonen sowie alle weiteren Formen von Lebensgemeinschaften.

Paartherapie

In einer Paarbeziehung zu leben bedeutet eine Balance zwischen Liebe, Sexualität und Partnerschaft zu finden. Weitere Anforderungen aus dem beruflichen und privaten Leben kommen hinzu, die den Alltag mitbestimmen. Dabei unterscheiden sich die Bedürfnisse der Beteiligten gelegentlich. Auch verändern sich im Laufe einer Beziehung oftmals die Vorstellungen von Unabhängigkeit und Gemeinsamkeit. Es können sich Konflikte entwickeln, die in der Zweisamkeit nicht lösbar erscheinen.
Im Rahmen einer Paartherapie werden Beziehungsaspekte neu verhandelt. Die Paare selbst entscheiden, was Sie in Ihrer Beziehung verändern möchten. Wir unterstützen Sie darin, eingefahrene Kommunikationsabläufe und Verhaltensmuster zu erkennen, zu hinterfragen und konstruktive Alternativen zu entwickeln und auszuprobieren. Wenn sie sich dazu entscheiden, dass es keinen gemeinsamen Weg mehr als Paar gibt, begleiten wir sie bei einer Trennung.
In den Sitzungen können unterschiedlichste Themen zur Sprache kommen wie z. B. Kommunikations-schwierigkeiten, Sexualität und Treue, Vertrauen, sich Auseinanderleben, Trennung, Trauer und Krankheit.

Ablauf und Dauer

Eine Systemische Therapie kann sowohl mit der gesamten Familie als auch mit einem Teil, mit einem Paar oder mit Einzelnen vereinbart werden.
Die Sitzungen finden in zwei- bis vierwöchigen Abständen statt und dauern in der Regel 90 Minuten, Einzelsitzungen 60 Minuten. Durchschnittlich umfasst eine systemische Therapie etwa 10 bis 12 Sitzungen, wobei es natürlich individuelle Unterschiede gibt. Eine systemische Beratung dauert zwischen 1 bis 3 Sitzungen.
Eine Paar- und Familientherapie wird im Co-Team durchgeführt. Dieses bildet sich aus zwei von uns drei Therapeutinnen. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch die Therapie im Team mit einem männlichen Kollegen an.
Sie profitieren davon, dass unterschiedliche Perspektiven zum Tragen kommen und ihre Situation aus zwei verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird. Dies erweitert den Raum für Ideen und Lösungen und die Beteiligten fühlen sich mitunter besser verstanden und vertreten.
Eine Einzeltherapie findet bei einer Therapeutin statt.


1647
Seitenaufrufe seit 20.02.2015
Letzte Änderung am 17.03.2021