Sabine Ramona Herrmann-Ikram

Sabine Ramona Herrmann-Ikram

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Moltkestraße 1
45657 Recklinghausen (Heilpraktikerin für Psychotherapie)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Hypnotherapie, Hypnolyse, Kreativtherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband der Binationalen e.V.
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Qualifikation und Lebenserfahrung

Seit ich denken kann, interessiere ich mich für Menschen, ihre Lebensweisen und Bedürfnisse. Ich wollte immer verstehen, wie Menschen so geworden sind, wie sie sind, und warum sie sich so verhalten, wie sie es tun. Ich hörte ihnen zu und entwickelte gemeinsam mit ihnen Lösungsstrategien für ihre Lebensfragen.

Als ich begriff, dass ich damit nur an der Oberfläche kratzte, wollte ich die Fähigkeit erwerben zu heilen.
So entschied ich mich, mit Mitte Fünfzig und nach einem vielfältigen Berufsleben als Designerin, Managerin für Marketing-Kommunikation und Verhaltens-Trainerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie zu werden.

Mit der Psychotherapie kann ich nun Menschen in Krisen, mit Belastungen oder psychischen Störungen effektiv helfen. Damit meine Klient*innen und Patient*innen die Zusammenhänge zwischen Umwelt, Körper und Psyche besser erkennen und für sich neue Verhaltensmöglichkeiten entwickeln können, setze ich die vielfältigen Methoden der Integrativen Kognitiven Verhaltenstherapie in Verbindung mit Hypnose-Verfahren ein. Auch verschiedene Achtsamkeits-, Entspannungs- und Kreativ-Techniken sowie diverse Coaching-Methoden z.B. NLP und Meta-Programme kommen zum Einsatz, je nachdem, was für die/den Einzelne/n sinnvoll ist.

Die berufliche Qualifikation sowie zahlreiche Aus- und Weiterbildungen in Selbstmanagement, Kommunikation, Rhetorik, Musik, Tanz, Zen und Achtsamkeit werden - neben den therapeutischen Fachausbildungen - abgerundet durch meine Lebenserfahrungen: das Leben in verschiedenen Kontinenten, mit Menschen aus anderen Kulturen und in Patchwork-Familien, die Erfahrung von Kinderlosigkeit und Adoption, Eltern- und Großelternschaft, Scheidung, Suizidalität und Tod.
Dies alles ermöglicht es mir, mich in meine Klient*innen und Patient*innen einzufühlen und sie dabei zu unterstützen, eigene Lösungen zu finden und sie erfolgreich anzuwenden.

Mein Lebensmotto:
Das Gefühl von Glücklichsein hängt von der eigenen Sicht auf die Dinge ab.


Klienten und Patienten haben Rechte
Für die Anamnese, die Behandlung, eine saubere Dokumentation und die Abrechnung erhebe ich Daten von Ihnen und speichere sie im gesetzlichen Rahmen. Die folgenden Tätigkeiten sind mit Ihren Daten verbunden.

Datennutzung:
Ihre Daten werden zu folgenden Tätigkeiten genutzt: das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Datenverwendungszweck:
Klienten/Patientenbehandlung
Abrechnung von Leistungen
Behandlungsdokumentation
Qualitätssicherung
Terminvergabe
Tagesplanung, Wochenplanung
Betrieb einer Website und E-Mailversand mit Terminbuchung
Fristen:
Klienten/Patientendaten müssen bis 10 Jahre nach dem letzten Kontakt aufbewahrt und danach sicher gelöscht werden.

Sicherheit:
Die Datenträger sind sicher verwahrt und Fremden nicht zugänglich.

Datenherausgabe:
Eine Herausgabe von Daten an Dritte kann nur durch richterlichen Beschluss erfolgen oder wenn Sie mir eine schriftliche Entbindung von der Schweigepflicht erteilt haben. Dies wäre z. B. erforderlich, wenn Sie möchten, dass ich eine Ihnen vertraute Person einbeziehen soll. Das trifft auch zu, wenn wir einen Facharzt konsultieren. Eine mögliche Einweisung in eine Psychiatrische Klinik zu Ihrer Sicherheit darf nur auf der Basis des Unterbringungsgesetzes oder im Rahmen des Betreuungsgesetzes erfolgen.

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

816
Seitenaufrufe seit 23.04.2020
Letzte Änderung am 17.10.2020