Ruth Hampe

Prof. Dr. Ruth Hampe

appr.Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Katathym-imaginative Psychotherapie

Zasiusstr. 67
79102 Freiburg im Breisgau
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Heilpädagogische Kunsttherapie (HPKT) / Katathym-imaginative Psychotherapie (KIP)
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, LNR: 812484769

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Kunsttherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Allgemeine Ärztliche Gesellschaft für Psychotherapie
  • Deutsche Fachgesellschaft für Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie e.V.
  • Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Kunst, Gestaltung und Therapie
  • DGKT-Deutsche Gesellschaft für Künstlerische Therapien
  • KIP-Gesellschaft für Katathym-imaginative Psychotherapie
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Supervision und Selbsterfahrung in der kunsttherapeutischen Ausbildung
Psychotherpie für Kinder und Jugendliche (KJP)
Tiefenpsychologische Verfahren
Katathym-imaginative Psychotherapie (KIP)
Heilpädagogische Kunsttherapie (HPKT)
Heilpädagogische Förderung (HPF)

Verfahren und Methoden

Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen (KJP)
Katathym-imaginative Psychotherapie (KIP)
Heilpädagogische Förderung (Autismus, Beeinträchtigungen) (HPF)
Heilpädagogische Kunsttherapie (HPKT)
Arbeit mit Flüchtlingen
Arbeit mit Auszubildenden in Kunsttherapie / Selbsterfahrung /Supervision


2842
Seitenaufrufe seit 25.03.2019
Letzte Änderung am 07.10.2023