Barbara Rocholl

Barbara Rocholl

Praxis für systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie, Coaching und Supervison

Poller Hauptstraße 25-27
51105 Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF), Traumafachberaterin, musiktherapeutische Sozialpädagogik, klinische Hypnose (MEG) i.A.
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, das systemische Gesundheitscoaching (max. 20 Stunden) wird von einigen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Hypnose
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Seit vielen Jahrzehnten begleite ich Menschen beruflich in schwierigen, herausfordernden und prekären Lebenssituationen. Dabei habe ich eine persönliche und professionelle Haltung entwickelt, die tief geprägt ist vom Respekt und der Achtung Menschen gegenüber.
Dabei bin ich immer wieder beeindruckt über die Fähigkeiten von Menschen Selbstheilungskräfte zu entfalten, Potentiale und kreative Lösungen zu entdecken oder auch einen Umgang mit Unveränderbarem zu finden.

"Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird, statt den Menschen so zurechtzustutzen, dass er in das Prokrustesbett (Schema) einer hypothetischen Theorie vom menschlichen Verhalten passt."
Milton H. Erickson 1979

Mein professioneller Anspruch ist es, dem täglich gerecht zu werden und mit Ihnen zusammen die für Sie einzigartige, passgenaue Therapie zu entwickeln.

Um dieses Ziel zu erreichen, nutze ich all das, was ich durch fundierte, anerkannte Ausbildungen von sehr guten Lehrenden, Supervisor*innen und Kolleg*innen gelernt habe.
Teil meines Wissens ist auch das, was das Leben mich selber mit allen Höhen und Tiefen gelehrt hat, die prägenden Erfahrungen durch Familie und Freunde sowie nicht zuletzt das, was ich von und durch jeden einzelnen Klienten lernen durfte. Das gesamte Wissen nutze ich reflektiert für meine Arbeit und bleibe dabei neugierig und offen für Neues.

Als systemische Therapeutin ist es mein Anspruch, Sie in Ihrer Gesamtheit zu betrachten und sowohl seelische, als auch körperliche sowie geistig/spirituelle Aspekte mit einzubeziehen. Auch das familiäre, berufliche und soziale Umfeld wird auf unterschiedliche Art und Weise in die Arbeit integriert.

Um wieder klarer sehen zu können und einen optimistischeren Blick in die Zukunft zu wagen, ist ein Perspektivwechsel meist sehr hilfreich. Mir ist dabei besonders wichtig, dass Sie die Dinge nicht nur im Kopf verstehen, sondern auch im Alltag umsetzen und integrieren können, dabei Gefühl und Verstand nicht im Widerspruch stehen.

Wenn Sie mehr über meine Arbeit erfahren wollen, freue ich mich, wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen.

Kontakt
Am besten ist, wenn Sie mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder mir eine E-Mail schreiben. Ich werde mich dann innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Termine

Für berufstätgie besteht auch die Möglichkeit Termine in den Abendstunden oder am Wochenende wahrzunehmen.


1763
Seitenaufrufe seit 21.08.2018
Letzte Änderung am 23.08.2018