Andreas Ritzenhoff

Dipl.-Psychologe Andreas Ritzenhoff

Psychologischer Psychotherapeut

Ehnernstr. 16
26121 Oldenburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.
Persönliches Profil

Wie ich Ihnen helfe...

Verändern durch Verstehen
Mir ist wichtig, Sie in Ihrer individuellen Persönlichkeit mit Achtsamkeit und Wertschätzung zu begegnen. Ich versuche mich möglichst genau in Ihr momentanes Erleben einzufühlen und teile Ihnen jeweils mit, was ich verstanden habe. Davon nehmen Sie das auf, was sich für Sie momentan passend anfühlt und behalten damit die Entscheidung, in welche Richtung Sie sich oder Ihr Problem weiter erkunden möchten.
So begleite ich Sie bei Ihrem Suchprozess nach einem guten Weg aus dem, was für Sie schwierig ist.

Erlebnisaktivierung
Wenn Ihr Erleben oder innere Prozesse zu sehr ins Stocken geraten, biete ich Ihnen Wege an, wie Sie sich wieder besser spüren können. Oder ich konfrontiere Sie auch mal respektvoll mit meiner Wahrnehmungsperspektive, aber ich werde sie Ihnen nicht überstülpen. Das ermöglicht Ihnen ein genaueres Hinschauen und In-Beziehung-treten mit eigenen Anteilen in Ihrem eigenen Tempo und in Ihrer Art und Weise.
Ich gebe Ihnen keine Lösungen und Patentrezepte vor!

Und das verändert auch Verhalten und Symptome?
Sehr häufig werden Sie feststellen, dass Sie im Verlaufe der Therapie eine größere innere Freiheit, mehr Selbstvertrauen und befriedigendere Beziehungen zu anderen Menschen erleben, Symptome dagegen zurücktreten oder ganz verschwinden.
Manchmal sind darüber hinaus verhaltensorientierte Übungen oder eine ärztliche Mitbehandlung notwendig.
Fragen zum Behandlungsansatz können Sie gerne auch zu Anfang oder im Verlaufe der Psychotherapie stellen!


8617
Seitenaufrufe seit 04.09.2015
Letzte Änderung am 17.07.2018