Marianne Ress

Dipl.-Psych. Marianne Ress

Psychologischer Psychotherapeut

Marktstätte 24
78462 Konstanz
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Hypnose
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Kroatisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Vita

Ich bin 1964 geboren, verheiratet und habe 2 Kinder. In Konstanz habe ich Psychologie mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie studiert. Nach dem Studium war ich in folgenden Kliniken tätig: Baar Klinik in Donaueschingen, Hochschwarzwaldklinik in St. Blasien, Hans-Carossa-Klinik in Stühlingen. Seit 1999 arbeite ich in meiner eigenen psychothrapeutischen Praxis.

Verfahren und Methoden

- Kognitive Verhaltenstherapie
- Paartherapie (Hans-Jellouschek-Institut)
- Traumatherapie nach Luise Reddemann
- Körperpsychotherapie nach George Downing
- ACT-Therapie (Akzeptanz und Commitment Therapie)

Arbeitsschwerpunkte

- Paarberatung/ Paartherapie
- Depressionen
- Angststörungen (z.B. Panikattacken, Phobien, soziale Ängste)
- Essstörungen
- Zwangserkrankungen
- Psychosomatische Erkrankungen
- Persönlichkeitsstörungen
- Chronischer Schmerz
- Posttraumatische Belastungsstörungen
- Stressbewältigung/ Burnout
- Krankheitsbewältigung
- Akute Krisen im privaten und beruflichen Bereich

Behandlungsphilosophie

Verhaltenstherapie ist eine in ihrer Effektivität wissenschaftlich gut fundierte Psychotherapiemethode. Verhaltenstherapie geht davon aus, dass Verhaltensweisen, einschließlich bestimmter Einstellungen, Werte, Gedanken, Vorlieben, durch Vorerfahrungen in der Vergangenheit gelernt wurden. Falls das Verhaltensrepertoire in der aktuellen Lebenssituation nicht mehr passend ist, kann es zu psychischen Beschwerden und Problemen, auch in zwischenmenschlichen Bereichen, führen. Deshalb werden in der Therapie Informationen zur Lerngeschichte gesammelt, welche hilfreich sein können, das aktuelle Verhalten der Klientin/ des Klienten besser zu verstehen. Die Behandlungsstrategien werden individuell abgestimmt. Die Therapieziele werden am Anfang mit Ihnen geklärt und, falls notwendig, im Verlaufe der Therapie erweitert oder angepasst. Ihre aktive Mitarbeit ist sehr wesentlich. Ich übernehme, unter Berücksichtigung der bestehenden Lebensumstände und Ressourcen, die Aufgabe, Sie dabei zu unterstützen, selbstbestimmt und eigenverantwortlich eine aktive Rolle bei der Gestaltung Ihres Lebens einzunehmen.

In der Paartherapie/ Paarberatung versuche ich mit Ihnen herauszuarbeiten, zu welchen Entwicklungsschritten Sie die Krise herausfordert bzw. welche Entwicklungschancen sie Ihnen ermöglichen könnte.


Für meine Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin ist die zuständige

Aufsichtsbehörde:

Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Albstadtweg 11
70576 Stuttgart
Internet: www.kvbawue.de

Zuständige Kammer: Landespsychotherapeutenkammer
Baden-Württemberg
Hauptstätterstraße 89
70178 Stuttgart
Internet: www.lpk-bw.de

Berufsrechtliche Regelungen:
Berufsordnung der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg; Heilberufekammergesetz des Landes Baden-Württemberg.
Internet: www.lpk-bw.de

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

14437
Seitenaufrufe seit 02.06.2014
Letzte Änderung am 05.06.2017