Katja Reschke

Katja Reschke

Psychotherapie (HeilprG), Traumatherapie u. Alterspsychologie

Neue Str. 15
58339 Breckerfeld (oder 58135 Hagen, Schlesierstr. 14)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Pädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Tinnitus-,Hör. u. Gleichgewichtstherapeutin, Psycho-Soziale Beraterin, Beziehungs-u. Paarberatung
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, die "Tinnitus- u. Hörtherapie" wird bei gesetzlich versicherten nach individueller Absprache ganz o. teilweise übernommen. Kostenloses Erstgespräch ca. innerhalb 14 Tagen

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Schwerpunkte meiner Praxis

- Coaching, Beratung und Psychotherapie für Einzelpersonen, Paare und Mitarbeiter in Unternehmen
-Therapie oder Beratung bei Tinnitus, Schwerhörigkeit, Morbus Meniere, Gleichgewichtsstörungen, Geräuschüberempfindlichkeit und für Hörgeräteträger
-Beziehungsberatung
- Alterspsychologie und Beratung
- Allgemeine Psychotherapie (HPG) und Themen wie s.o. und
- Beziehungskrisen, Partnersuche, Liebeskummer, Eifersucht
-Kommunikationsschwierigkeiten in der Partnerschaft oder am Arbeitsplatz
-Hilfe bei Sinnsuche/ Sinnfindung
-Ängste z.B. Versagensangst, Angst vor Krankheiten u.ä.
-Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen
-Persönlichkeitsentwicklung
-Arbeit am Selbstwert u. Selbstbewusstsein, Entschlussfähigkeit
-Unterstützung für Angehörige, Kollegen, Freunde
-tiefenpsychologisches Arbeiten mit Träumen (nach C.G. Jung)
-Märchenarbeit oder Therapie für Kinder u. Erwachsene
-Traumatherapie (Innere-Kinder-Retten) nach G. Kahn
-Persönlichkeitsentwicklung und Therapie mit Ihrem Pferd (Näheres siehe Homepage)

Fallsupervision für Kolleginnen und Kollegen

Sollten Sie Ihr Anliegen hier nicht wiederfinden, können Sie mich gerne fragen, ob ich Ihnen helfen kann.
Gerne erkläre ich Ihnen auch unverbindlich das Arbeiten mit Märchen ( nach C.G. Jung) zur Stärkung u.s.w. der Kinder oder das Arbeiten mit Märchensymbolen für Erwachsene zur Krisenbewältigung u.s.w.

Über mich

-Studium Dipl. Pädagogik
-Ausbildung Audiologie/Pädaudiologie in Düsseldorf
-Klinische Tätigkeit Hagen, Osnabrück
-Dozentin für praktische klinische Audiometie
-Referentin für Hör.-und Tinnitustherapie, Märchenarbeit
-Ausbildung zur Hör-, Tinnitus- u. Gleichgewichtstherapeutin in der Tinnitus Klinik Bad Arolsen, Prof. Dr.Hesse
-Ausbildung zur Psycho-Sozialen Beraterin, Institut für Psychosynthese, Düsseldorf
-Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie in München
-Ausbildung in analytischer Psychologie nach C.G. Jung in München
-Ausbildung Traumatherapie (Inneres Kinder-Retten) nach G. Kahn

Die Therapeutin nimmt sehr regelmäßig Supervision bei einem Dipl. Psychologen und Supervisor in Anspruch.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Zahlreiche Weiter-u.- Fortbildungen zu den Themen Beziehung u.Partnerschaft Ausbildung in analytischer Psychologie nach C.G. Jung in München (u.a. Märchenarbeit, Arbeit mit Träumen etc.)
dreijährige Ausbildung in "Beseelter Psychotherapie" in der Heiligenfeld Akademie, Bad Kissingen
-Traumatherapieausbildung Bad Kissingen
-Fortbildungen zu Persönlichkeitsstörungen und Essstörungen
-Teilnahme an der Sommerakademie des C.G. Jung Instituts Köln im Kloster Vinnenberg 2018 mit Dr. Carl Möller
-Fortbildung zu ADHS im Erwachesenalter (LWL Klinik Warstein)
-Paartherapieausbildung Heiligenfeldklinik Bad Kissingen
-Fortbildung Psychotherapie mit älteren Menschen LWL Klinik in Warstein Prof. Dr. Forstmeier

Weiteres

Termine nach Vereinbarung in 58339 Breckerfeld, Neue Str. 15 ( Tel.: 02331/ 47 35 157 )
oder in Halver an der Heesfelder Mühle oder
58135 Hagen, Schlesierstr. 14 (Tel.: 02331/ 47 35 157 ) oder per e-Mail (siehe Kontaktdatenmaske) möglich.


6384
Seitenaufrufe seit 27.07.2015
Letzte Änderung am 29.11.2021