Elke Renz

Elke Renz

Vollheilpraktikerin, kreativ-körperorientierte Psychotherapie, SE®, TRE®, Fußreflexzonen

Reutgrabenweg 16
76297 Stutensee Stutensee
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • (Voll-) Heilpraktiker/in
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Körperorientierte Verfahren
  • Tanztherapie
  • Traumatherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Gemeinwohl-Ökonomie Deutschland e. V.
  • Somatic Experiencing Deutschland e. V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Das Leben ist trotz aller Schwierigkeiten kostbar – und begrenzt. Ich unterstütze Ihren Mut, Ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten wirklich ernst zu nehmen und sich für ein erfüllendes Leben stark zu machen. Mut verstanden als „Angst plus ein Schritt“. Ich würdige Konflikte und Ambivalenzen (persönlich, familiär, gesellschaftlich) und ich glaube an Wahlmöglichkeiten. Manchmal brauchen wir Hilfe, diese zu finden und Heilungsschritte zu gehen.

Arbeitsschwerpunkte, Arbeitsweise

Mir liegt an einer respektvollen Zusammenarbeit, bei der wir das Potenzial Ihrer Körperempfindungen, Gefühle und Denkweisen nutzen: zur Heilung oder doch Linderung Ihrer Beschwerden und für die Veränderung, die Sie wünschen.
Die Schwerpunkte meiner Arbeit liegen bei
* Bindungs-, Mono- und Komplextraumatisierungen (Somatic Experiencing®, TRE®, Kreative Traumatherapie)
* Affektiven Störungen (Ängste, Depressionen, Zwangserkrankungen)
* Schmerz- und Somatisierungsstörungen
* Anpassungsstörungen im Rahmen akuter Krisen
* auf Wunsch auch rein wachstumsorientierte Begleitung
Unser Körper ist ein großer Verbündeter, wenn es um Lösung von inneren Konflikten, um die Bewältigung von Traumata und um ein (wieder) erfülltes Leben geht. Deshalb wird Körpererleben immer ein Teil unserer therapeutischen Arbeit sein – u.a. das Sich-Ausprobieren in kleinen Experimenten z.B. zu Themen wie Nähe und Distanz, Kontakt nach innen und zur Umwelt.
Mitunter helfen kreative Mittel wie Bewegung, Tanz und Farben auf Papier dabei, Ihre persönlichen Ressourcen zu aktivieren – oder auszudrücken, wofür Sie (noch) keine Worte haben.
Die spannungslösenden TRE®-Übungen bieten eine Selbsthilfe, die Sie lernen und als Werkzeug mit nach Hause nehmen können. Was Sie im TRE®-Prozess erleben, kann wiederum Gegenstand der Therapie werden.
Die Reflexzonentherapie am Fuß (nach Hanne Marquardt) nutze ich ergänzend oder für sich stehend. Sie erfasst den ganzen Menschen (auch das psychische Erleben) und bietet neben der Anregung über die Organzonen schlicht die Medizin der Berührung.
Ich bin in Stutensee-Spöck tätig. Die Begleitung ist in deutsch, englisch und französisch möglich, entweder „live“ oder aktuell über gesicherte Videoportale. "Walk and Talk" ist die Variante für draußen.
In den ersten Sitzungen entscheiden wir, ob wir weiter zusammenarbeiten möchten. Termine finden ausschließlich nach vorheriger Absprache statt. Bitte kontaktieren Sie mich für einen Termin über E-mail oder Telefon.

Kosten und Dauer

Einzelsitzung (50–55 Minuten): 80,- Euro
Eine Ermäßigung ist in Einzelfällen möglich.
Kriseninterventionen, Kurz- und Langzeittherapie möglich
Private Krankenkassen und Beihilfen übernehmen in der Regel die Kosten für eine Psychotherapie. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach den individuellen Bedingungen Ihres Versicherungsvertrages. Die Abrechnung erfolgt nach Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).
Als Heilpraktikerin kann ich nicht über die gesetzlichen Kassen abrechnen.

Hintergrund und Arbeitserfahrungen

Geb. 1968 , ein Kind (*2004), spät und glücklich verheiratet. M.A. in Volkskunde, parallel bereits Tanztherapeutin. Heilpraktikerin seit 2011, seither psychotherapeutische Einzelbegleitung sowie Gruppen (Schwerpunkt: Tanz/Bewegung/Körpererfahrung) – in freier Praxis sowie phasenweise in einer psychosomatischen Klinik. Ferner: Fußreflexzonentherapie.
Meine ca. 4-jährige psychotherapeutische Ausbildung zur Kreativen Leibtherapeutin umfasste das einjährige Modul Kreative Traumatherapie. Seit Dez. 2023 bin ich Somatic-Experiencing (SE)®-Anwenderin und biete diese Methode zur Traumabewältigung an. Als TRE®-Providerin vermittle ich die Tension & Trauma Releasing Exercises, eine Selbsthilfemethode zum Lösen von trauma-/stressbedingten Spannungen und zur Regulation des Nervensystems.
Kürzere Weiterbildungen in „Das Innere-Kinder-Retten“ (Baustein der imaginativen Traumatherapie), Einstellungsarbeit, Traumapädagogik (Online-Kurs), Crucible-Therapie bei sexuellen Dysfunktionen (Dr. David Schnarch). Die Reflexzonentherapie am Fuß (nach Hanne Marquardt) nutze ich ergänzend oder für sich stehend. Sie erfasst den ganzen Menschen (auch das psychische Erleben) und bietet neben der Anregung über die Organzonen schlicht die "Medizin der Berührung".
Langjährige therapeutische Selbsterfahrung ist ein wichtiges Fundament meiner Arbeit. Ich kann mich in Ihre Situation einfühlen und weiß, was sich alles durch Therapie zum Guten verändern kann.
Parallel arbeite ich als freie Lektorin u.a. im Fachbuchbereich Psychologie, vgl. lektorat-elke-renz.jimdosite.com


1667
Seitenaufrufe seit 07.04.2021
Letzte Änderung am 04.04.2024