Frank Reiss

Frank Reiss

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Neumarkt 31
50667 Köln Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Sonderpädagoge
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
Persönliches Profil

Beruflicher Werdegang

2003-2008: Studium der Sonderpädagogik an der Universität zu Köln.

2009-2012: Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten an der Rheinischen Akademie für Psychotherapie und Verhaltensmedizin Krefeld (RHAP).

2012-2014: Angestellte Tätigkeit in psychotherapeutischer Praxisgemeinschaft.

Seit April 2014: Selbstständig in eigener Praxis am Neumarkt 31 in Köln.

Das Angebot in meiner Praxis

In meiner Praxis biete ich die verhaltenstherapeutische Behandlung von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen (bis zur Vollendung des 21.Lebensjahres) und Familien.

Verhaltenstherapie kann helfen bei: Angststörungen, Panikattacken und Phobien, Depressionen, Essstörungen (z.B. Bulimie oder Magersucht), ADHS und Verhaltensprobleme, Traumatisierungen, Persönlichkeitsstörungen, psychosomatischen Beschwerden und weiteren Problemen.

Ob eine Psychotherapie der richtige Weg zur Lösung der eigenen Probleme ist, wird gemeinsam mit dem Therapeuten während den so genannten probatorischen Sitzungen zu Beginn der Behandlung geklärt.

Kostenübernahme

Ich arbeite in einer privaten Praxis. Das bedeutet, dass die anfallenden Therapiekosten von privat versicherten Patienten, sowie von Patienten, die über eine Beihilfestelle versichert sind, übernommen werden können.

Für gesetzlich Versicherte biete ich die Behandlung im Rahmen der "Kostenerstattung" an: Wer seiner Krankenkasse nachweisen kann, dass eine Behandlung in einer kassenärztlichen Praxis mit zu großen Wartezeiten verbunden ist, kann bei seiner Krankenkasse einen Antrag auf Erstattung der Therapiekosten in meiner Praxis stellen. Auf diese Weise erhalten Sie zeitnah einen Therapieplatz, ohne die Kosten selbst tragen zu müssen.
Gerne unterstütze ich Sie bei der Beantragung der Kostenerstattung!

Kontakt

Unter der oben genannten Rufnummer können Sie sich (bzw. Ihr Kind) für eine Therapie bei mir anmelden. Auch eine Anmeldung per E-Mail ist möglich. Ich melde mich schnellstmöglich persönlich bei Ihnen.

Für Jugendliche: Du kannst dich natürlich auch selbst bei mir für eine Therapie anmelden! Wenn Du jünger als 15 Jahre bist, benötigst Du das Einverständnis deiner Eltern.


9642
Seitenaufrufe seit 09.04.2014
Letzte Änderung am 02.02.2022