Nina Poelchau

Nina Poelchau

Praxis für Einzel-und Paartherapie

Chorherrengasse 3
88364 Wolfegg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Systemische Therapie, iska-berlin, EFT Susan Johnson, toxische Beziehungen /Christian Hemschemeyer, Traumaberatung, EMDR Andreas Zimmermann, Gesprächstherapie nach Rogers / Dr. Jürgen Blattner, HP Psychotherapie (Gesundheitsamt Hamburg)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Notfall - Krise
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Italienisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Therapeutische Begleitung hilft - alleine dreht sich oft alles im Kreis

Therapeutische Begleitung kann entscheidend dabei helfen, in Krisen und nach schweren bis traumatischen Ereignissen innere Sicherheit zurück zu gewinnen. Auch Paare, deren Beziehung sich in einer Abwärtsspirale befindet, gelingt es in einer Therapie wieder durchzuatmen und zu erfassen, wie groß die Distanz tatsächlich ist und welche Schritte wirklich wichtig sind. Ich habe vor dem Umzug ins Allgäu in einer Praxis in Hamburg und außerdem als Redakteurin beim stern gearbeitet, mich intensiv mit der Entstehung und Wirkung von Traumata, Bindungsforschung und Beziehung- (also auch Paar-)Dynamik beschäftigt. Seit kurzem und nach einer intensiven Ausbildung gehöre ich dem Kriseninterventions-Team (KIT) des Malteser Hilfsdienstes an. Außerdem kümmere ich mich derzeit bei der Caritas um Ukrainerinnen, die geflüchtet sind und schwere traumatische Erfahrungen machen mussten.. Zusammen mit dem Lindauer Arzt Dr. Christian Peter Dogs schrieb ich den Bestseller „Gefühle sind keine Krankheit". Mich berührt es zutiefst, Immer wieder zu beobachten: Es gibt Hilfe und es gibt Lösungen. Wir Menschen sind stark, die meisten von uns haben enorme Ressourcen - aber manchmal brauchen wir fachkundige und umsichtige Begleitung. Wer sich auf den Weg macht, Probleme zu lösen, gewinnt sehr oft etwas besonders Wertvolles zurück: Seine tief verankerte Lebensfreude.
Lassen Sie sich dabei begleiten. Ich freue mich, Ihnen für eine Zeit zur Seite zu stehen. Video-Sitzungen sind ebenso möglich wie telefonische Beratungen (beides funktioniert gut).


302
Seitenaufrufe seit 04.07.2022
Letzte Änderung am 20.09.2022