Ingrid Pleus

Ingrid Pleus

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Neue Straße 2
26122 Oldenburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Diplom-Kunsttherapeutin
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Kunsttherapie
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

- Diplom-Kunsttherapeutin (Hochschule für Künste im Sozialen)
- Erlaubnisurkunde Heilpraktikerin für Psychotherapie
- Staatlich anerkannte Erzieherin (Fachschule für Sozialpädagogik)
- Weiterbildung psychodynamisch imaginative Traumatherapie (PITT)
bei Dr. Luise Reddemann
- Grundlagen der Psychotraumatologie
- Umgang mir Dissoziation
- Stabilisierungstechniken: Ressourcenaktivierung, Imagination
- Fachkraft integrative Erziehung und Bildung im Kindergarten
- Freiberufliche Dozententätigkeit in der Jugend- und Erwachsenenbildung
- Künstlerin

Mein Werdegang

- Therapeutische Tätigkeit in Kliniken mit kunsttherapeutischen Abteilungen
- Traumatisierungen, chronische Depressionen, Angsterkrankungen, Trauer
- Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Psychologen und Pädagogen
- Durchführung von Einzel- und Gruppentherapien bei psychischen Erkrankungen
und psychosomatischen Erkrankungen, bei Suchtkrankheiten sowie als
Trauerbegleitung und bei traumatischen Folgestörungen
- Dozentin ind der Jugend- und Erwachsenenbildung an Kunstschulen und in
Bildungswerken
- Integrative Bildungsarbeit im Kindergarten und in der Frühförderung und
Elternberatung

Meine Philosophie

Seelische Erschütterungen oftmals familiären Ursprungs können das Leben über Generationen hinweg beeinträchtigen und Leid verursachen.
Sie führen zu Krisen, aus denen es keinen Ausweg zu geben scheint. Belastendes kann allein nicht mehr bewältigt werden.
Im therapeutischen Prozess werden Selbstheilungsprozesse aktiviert. Der Mensch wird von innen neu ausgerichtet, stabilisiert und gestärkt.
Sobald ein Zugang zur Quelle der eigenen Kraft gelingt, ergeben sich neue Wege und Lösungen, die das Leben bereichern und erfreuen.

Was ich anbiete

Die therapeutische Einzelarbeit ist ganz auf die Bedürfnislage des Hilfesuchenden mit Lebensfragen oder in Lebenskrisen ausgerichtet. Denn jeder Mensch trägt eine Geschichte in sich, die sich auf besondere individuelle Art und Weise entwickeln und entfalten möchte.
Auf diesem persönlichen Weg möchte ich begleiten durch Gespräche oder einer schöpferischen Bildgestaltung, die zur Klärung und Heilung beiträgt.
- Imaginative Techniken ( Vorstellungsbilder führen im Körper zu nachweislichen
Veränderungen
- Heilungsbilder
- Förderung durch Ressourcenorientierung


Erlaubnisurkunde Heilpraktikerin für Psychotherapie
Gesundheitsamt Aurich, Extumer Weg 29, 26603 Aurich
Heilpraktikererlaubnis vom 08.12.2008
Genehmigung der Existenzgründung durch die Industrie- und Handelskammer Oldenburg vom 31.05.2007

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

3564
Seitenaufrufe seit 13.01.2017
Letzte Änderung am 31.10.2017