Stephan Pitten

Stephan Pitten

Psychologischer Psychotherapeut

Frankenwerft 1
50667 Köln (4. Etage)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Schematherapie
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Spanisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Fachverband Medienabhängigkeit e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

„Wissen, Humor und soziales Engagement bilden die Grundlagen meines therapeutischen Arbeitens. Durch eine individuell angepasste und authentische Beziehungsgestaltung, ein liberales und von Toleranz geprägtes Weltbild sowie ein reiches Repertoire unterschiedlicher psychotherapeutischer Techniken und Methoden biete ich Klienten und Patienten einen vertrauensvollen, kreativen und belastbaren Ansprechpartner. Die therapeutische Allianz bildet die sichere Grundlage zur freiwilligen Veränderung pathologischer Erlebens- und Verhaltensmuster. Dies darf zuweilen auch spielerisch geschehen. Ich begleite diesen Prozess ressourcenorientiert und im Tempo meiner Patientinnen und Patienten.“

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Zur Person: Therapeutische Leitung, Teamleitung und Bezugstherapeut in sucht- & psychosomatischen sowie tagesklinischen Abteilungen in drei Kliniken von 2012 bis 2020. Vorstandsmitglied im Fachverband Medienabhängigkeit e.V. von 2016 bis 2019. Fortbildung von Beratungsstellen, Fachvorträge, Schulungen und Workshops für Azubis, Schülern und Erwachsene innerhalb des Spannungsfeldes „Medienabhängigkeit | Medienkompetenz“. Tätig im Betrieblichen Gesund-heitsmanagement. Lehrauftrag zu Trauma-, Sucht- und Persönlichkeitsstörungen an der Katholischen Hochschule NRW seit 2017. Approbation zum Psychotherapeuten im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie 2016. Laufende Weiterbildung in Spezieller Psychotraumatherapie (DeGPT). Umfangreiche Praxiserfahrungen im Bereich der Jugendhilfe als Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH), Erziehungs-beistandschaft (EZB) als Hilfen zur Erziehung gemäß §§ 30 und 31 SGB VIII von 2008 bis 2011.

Termine

Sprechstundenzeiten: dienstags von 9 bis 20 Uhr, ab 01/2021 weitere

Aktuell keine freien Termine - Sie können sich gern für die Warteliste melden

Verfahren und Methoden

• Kognitive Verhaltenstherapie
• Dialektisch-Behaviourale Therapie (DBT)
• Exposition (Prolongierte Exposition, IRRT, NET)
• EMDR
• Hypnotherapie
• Entspannungsverfahren
• Gesprächstherapie & Humanistische Verfahren
• Achtsamkeit (MBSR)
• Selbstmitgefühl (MSC)
• Genusstraining, euthyme Strategien
• ACT (Acceptance Commitment Therapy nach Hayes)
• Schematherapie nach Young
• Methoden aus Psychodrama und Theatertherapie
• Systemische Therapie und Beratung
• Einbeziehung von Angehörigen
• Video-Feedback


617
Seitenaufrufe seit 21.08.2020
Letzte Änderung am 24.08.2020