Pierre-Marc Paré

Psychologe (M.Sc.), Gerontologe (M.Sc.) Pierre-Marc Paré

Psychologische Praxis Paré

Konrad-Stör-Str. 96
90455 Nürnberg Nürnberg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie, Master in Gerontologie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

(Siehe unten für Informationen auf Deutsch).

J'offre également des services de psychothérapie en français. Appelez-moi ou bien envoyez-moi un courriel pour obtenir plus de détails.

I also provide psychotherapeutic services in English. Please call me or send me an e-mail to receive further information.

Mein Name ist Pierre-Marc Paré, ich bin Psychologe (M.Sc.), Gerontologe (M.Sc.) und Heilpraktiker für Psychotherapie. Aktuell arbeite ich daran, die Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten zu erlangen. Im Rahmen meiner Ausbildungen habe ich ein fundiertes Wissen im Bereich der Verhaltenstherapie, der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie und der existenziellen Psychotherapie erworben. Als Psychologe und Gerontologe habe ich im Bereich der Psychiatrie (Psychiatrische Tagesklinik Weißenburg), der Psychoonkologie (Universitätsklinikum Erlangen) und der Geriatrie (Malteser Waldkrankenhaus St. Marien Erlangen) psychotherapeutisch gearbeitet.

Verfahren und Methoden

Ich biete Online-Psychotherapie mithilfe der Verwendung einer datenschutzkonformen Online-Plattform zur Gestaltung von Videosprechstunden an. Zur Durchführung einer psychotherapeutischen Behandlung wende ich die Psychotherapie-Richtlinien des anerkannten Verfahrens Verhaltenstherapie, insbesondere durch die Verwendung der Ansätze der dritten Welle der Verhaltenstherapie (z. B. Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapie (CBASP) und Schematherapie), an. Bei Bedarf verwende ich existenzielle Ansätze (z. B. existentielle Psychotherapie und Logotherapie), falls Ihre aktuelle Belastung mit den Grenzen des Lebens bzw. mit dem Lebenssinn verbunden ist.

Behandlungsphilosophie

Mir liegt es am Herzen, ehrlich, direkt und transparent mit Ihnen zu kommunizieren, damit Sie sich am Veränderungsprozess beteiligen können. Auf regelmäßiger Basis überprüfe ich mit Ihnen, ob unsere Zusammenarbeit zu einer Erreichung Ihrer persönlichen Ziele führt. Für mich ist der Einbezug der Biographie meiner KlientInnen von großer Bedeutung, um den Einfluss der Vergangenheit auf ihre gegenwärtige Lebenssituation zu eruieren. Ziel dieses Ansatzes ist, ein tiefergehendes Verständnis der aktuellen Problemlage in Anbetracht Ihrer Persönlichkeitsstruktur, Ressourcen, belastenden Lebensereignisse und Schwächen zu entwickeln. Damit kann ich diagnostisch präziser arbeiten und somit den Behandlungsplan persönlich an Ihren Bedürfnissen und dem aktuellen Störungsbild ausrichten. Anschließend werden tiefgreifende Verhaltensveränderungen angestrebt.

Arbeitsschwerpunkte, Kontaktaufnahme und Honorar

Meine Arbeitsschwerpunkte sind Folgende:

- Schwierigkeiten mit Partner/Freunden/Familienmitgliedern;

- Soziale Ängste;

- Einsamkeit/Isolation;

- Gefühl der Leere;

- Klärung der beruflichen Perspektive;

- Belastungen in der Arbeit/Umgang mit Kollegen/Vorgesetzten;

- Identitätskrisen;

- Sinnkrisen (z. B. Zukunftsängste oder Sinnsuche in Ihrer aktuellen Lebenssituation);

- Mit Belastungen der Vergangenheit abschließen;

- Umgang und Verarbeitung von intensiven und anhaltenden Emotionen (z. B. Scham, Traurigkeit, Wut, Ekel, Angst);

-Affektive Störungen (z. B. Depression und bipolare Störung. Bei einer bipolaren Störung ist aufgrund der aktuellen Datenlage eine zusätzliche medikamentöse Behandlung bei einem Psychiater notwendig);

-Angst- und Zwangsstörungen (inklusive sozialer Phobie und Agoraphobie);

-Psychoonkologie (psychotherapeutische Unterstützung im Umgang mit Krebs. Es handelt sich nicht um eine medizinische Behandlung);

-Umgang mit Sterben, Tod und Trauer (inklusive anhaltender Trauer);

-Persönlichkeitsstörungen (zum Beispiel können solche Störungen einer depressiven Symptomatik zugrunde liegen);

-Umgang mit traumatischen Lebensereignissen (Bei solchen Belastungen setze ich voraus, dass Sie sich in einem sicheren Ort befinden, um an der Online-Therapie teilzunehmen, ansonsten sollten Sie zunächst andere Behandlungsalternativen wie eine vollstationäre Behandlung in Betracht ziehen);

-Anpassungsstörungen (Schwierigkeit in der Anpassung bei belastenden Lebenssituationen inklusive Belastungen in der Arbeit);

-Umgang mit (chronischen) Schmerzen;

- Gaming Addiction (Videospielsucht).

Um einen Termin zu vereinbaren, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung ihres Anliegens an: kontakt@psy-praxis-pare.de

Das Sitzungshonorar für das Erstgespräch (90 Minuten) beträgt 140,00€.

Das Sitzungshonorar für die weiteren Gespräche (50 Minuten) beträgt 95,00€.

Selbstverständlich ist auch eine 50-minütige Sitzung als Erstgespräch buchbar.

Ich werde Sie zeitnah per E-Mail kontaktieren und freue mich, Sie kennenzulernen.


622
Seitenaufrufe seit 06.11.2023
Letzte Änderung am 21.03.2024