Andrea Petruschke

Andrea Petruschke

Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz DURCH DICK und DÜNN

Rehlingstr. 16
79100 Freiburg im Breisgau (Freiburg)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • (Voll-) Heilpraktiker/in, Onlinetherapie, Gestalttherapie, Pessotherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Individuelle Zahlungsvereinbarungen

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Bund Deutscher Heilpraktiker e.V.
Persönliches Profil

Praxisprofil

DURCH DICK und DÜNN ist eine Praxis für Menschen mit allen Arten von Therapie relevanten Themen wie Essstörungen, Depressionen, Ängsten, Zwängen, chronischem Stress- oder Schmerzsyndromen, Trauma, Mediensucht, Schwierigkeiten mit der eigenen Identität oder im Zusammenleben mit anderen Menschen.
Schwerpunkt ist die Behandlung von Essstörungen und Sportsucht.
(Dabei ist eine wesentliche Grundlage der Heilungsweg bezüglich meiner eigenen Essstörungen und Sportsucht vor mehr als drei Jahrzehnten)

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung psychosomatischer Probleme mit verschiedenen Methoden körperorientierter Psychotherapie und Tiefenentspannung.
Die Versorgung in meiner Praxis schließt die Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken ein.

Darüber hinaus bietet Durch Dick und Dünn auch Hilfe und Begleitung ohne eine "richtige Diagnose" an. Immer häufiger haben z.B. insbesondere Frauen Schwierigkeiten, ihren Körper so anzunehmen, wie er ist, ohne unter einer beschriebenen Essstörung zu leiden. Mit dieser Thematik sind Sie bei mir richtig.

Weiterhin können die gemeinsamen Sitzungen auch als Halt gebende und unterstützende Lebensbegleitung in beliebiger Frequenz genutzt werden.

Auf Grund der individuellen Lebensumstände kann es hilfreich sein, Zeit zu sparen und lange Anfahrten zu vermeiden. Deshalb biete ich auch ONLINE-THERAPIE bzw. telefonische Therapie an.

Methoden

Die vielfältigen Methoden richten sich nach den Störungsbildern und werden den den individuellen Erfordernissen angepasst.
Auf der Grundlage einer natürlichen, lebendigen und aufrichtigen Begegnung zwischen Therapeutin und Klientin oder Klient biete ich neben den klassischen Verfahren aus der Verhaltenstherapie und tiefenpsychologischen Methoden auch körperbezogene Verfahren, (z.B. Pesso-Therapie, siehe www.durchdickundduenn-freiburg.de), Tiefenentspannung, Achtsamkeitsschulung (MBSR) und Anleitung zur heilsamen Meditation an.

Bei zeitlichen Einschränkungen oder längerem Anfahrtsweg ist auch ONLINE-THERAPIE möglich.

Persönlicher HIntergrund

Hintergrund meiner Arbeit sind neben 12 Jahren therapeutischer Ausbildung langjährige Eigenerfahrungen mit Magersucht und Bulimie in meinen "Zwanzigern".
Die Befreiung von der Essstörung habe ich wie eine lange und nicht immer einfache Geburt in ein zweites, selbst geschaffenes und befreites Lebens erlebt.
Die Heilung eines Traumas schenkte mir einen unmittelbaren Zugang zum intensiven Erleben des Augenblicks und das Vertrauen in einen unserem Sein zu Grunde liegenden unzerstörbaren Halt.

Die Erfahrungen, die ich auf den vielfältigen Wegen der Heilung sammeln durfte, fließen unmittelbar in die Arbeit mit Klientinnen und Klienten ein.

Erweiterung des üblichen Settings

Neben den Sitzungen vor Ort biete ich für Menschen aus dem weiteren Umkreis oder weltweit telefonische Behandlung oder ONLINE-THERAPIE an.
Zusätzlich können Patientinnen und Patienten je nach Störungsbild auf eine tägliche Begleitung mit den gängigen Kommunikationsmedien/Messanger zurückgreifen.
Dies ist insbesondere bei Essstörungen , wenn es um das Erlernen neuer Verhaltensweisen geht, ein hilfreiches Angebot auf dem herausfordernden Weg der Heilung .


6181
Seitenaufrufe seit 17.10.2017
Letzte Änderung am 02.12.2023