Peter Langner

Dr. Peter Langner

Ärztlicher Psychotherapeut (Facharzt für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie)

Richardstraße 39
12043 Berlin Berlin
Stichpunkte

Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Arzt/Ärztin approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychotherapeutische Medizin und Ärztliche Psychotherapie
  • emdria Deutschland e. V.
Persönliches Profil

Gegenwärtig gibt es leider keine freien Therapieplätze

Ich habe zunächst als Psychiater und nach einer weiteren Facharztausbildung zum Psychosomatiker als Verhaltenstherapeut über die Jahre viel Erfahrung gesammelt. Gegenwärtig bin ich als Oberarzt, künftig in Teilzeitanstellung, im Reha-Zentrum Seehof in Teltow tätig.
Die Verhaltenstherapie ist eine erprobte, in Studien nachgewiesenermaßen hilfreiche und somit durch die Krankenkassen erstattungsfähige Therapieform. Sie beruht darauf, nach eingehender Anamneseerhebung ein Modell für Ihre Problematik zu entwerfen, daraus die für Sie wichtigen und gemeinsam festgelegten Ziele erforderlichen Behandlungsstrategien abzuleiten und die Behandlung gemeinsam mit Ihnen zu planen. Wichtig ist dabei, dass diese Schritte für Sie zu jeder Zeit transparent gestaltet werden. Diese Nachvollziehbarkeit dessen, was warum therapeutisch geschieht soll Ihnen ermöglichen, auch nach Abschluss der Therapie kompetent und eigenständig hilfreiche Strategien fortführen und selbständig für ihr weiteres psychisches Wohlbefinden Sorge tragen zu können.
In der Therapie werden ihre Lerngeschichte, biologische sowie soziale Einflüsse mit betrachtet und berücksichtigt, welche davon die Entwicklung ihrer Problematik begünstigt und zu deren bisheriger Aufrechterhaltung beigetragen haben können.
Die Arbeit erfolgt mit kognitiven Elementen (Betrachtung und Modifizierung dessen, wie man Dinge bewertet, mit Ihnen umgeht und so gedanklich auch sein Befinden beeinflusst). Zudem stehen das Verhalten und dessen Wechselwirkungen mit dem seelischen Befinden wie auch Arbeit mit Emotionen im Fokus.
Ich ergänze meine Arbeit auch um Elemente der Akzeptanz-und-Commitment-Therapie sowie bei Patienten mit Posttraumatischer Belastungsstörung bzw. sog. Traumafolgestörungen auch mit EMDR. Näheres bzgl. dieser Therapiemodule können sie unter www.akzeptanz-commitment-therapie.de bzw. unter www.emdria.de erfahren.
Eine Therapie kann vor dem Hintergrund der Corona-Situation auch über eine entsprechende, alle erforderlichen Sicherheitsstandards erfüllende Software ("Red Medical") online erfolgen.
Gesetzlich versicherte Patienten kann ich lediglich im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens behandeln. Näheres dazu können Sie erfahren unter https://www.therapie.de/psyche/info/fragen/wichtigste-fragen/psychotherapie-kostenerstattung/.


3004
Seitenaufrufe seit 02.11.2020
Letzte Änderung am 11.05.2021