Peter Ackermann

Peter Ackermann

Heilpraktiker für Psychotherapie, Focusing-Coach (DFI), Ausbilder beim Deutschen Focusing Institut Würzburg (DFI), Staatl. geprüfter Ergotherapeut

Brunnstraße 25
93053 Regensburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Focusing-Coach (DFI), Staatlich geprüfter Ergotherapeut
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

" Alles in uns, jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Empfindung und körperliche Wahrnehmung möchte erforscht, gespürt, bedingungslos angenommen und erlaubt werden. Diese innere Haltung schafft eine einzigartige Voraussetzung für Veränderung. "

Psychotherapie

Als Therapeut begleite ich Sie auf Ihrem Weg bei folgenden Themen:

* Seelische Krisen, festgefahrene Lebenssituationen
* Depression, Erschöpfung, Stress, Burnout, Ängste, Zwänge
* Innere Konflikte, u.a. Selbstzweifel, Selbstkritik, Sinnfragen, Einsamkeit
* Konflikte in Beziehungen und im Berufsleben
* Belastende Situationen, Verarbeitung traumatischer Erlebnisse
* Trennung, Trauer und Abschied
* Psychosomatische Beschwerden, Krankheit

Ankommen bei sich selbst - Ich in Beziehung mit mir:

Psychotherapie bietet Ihnen einen geschützten Raum, in welchem Sie sich selbst erleben, betrachten und hinterfragen können.
Neue Wege werden möglich. Aus negativen Gedanken- und Gefühlsschlaufen heraus, hin zu dieser körperlichen Quelle von Energie, Lebenskraft und Kreativität, mit der Konflikte bewältigt werden können, statt in ihnen steckenzubleiben.

Methoden

FOCUSING
„Focusing nenne ich die Zeit, in der man mit etwas ist, das man körperlich spürt, ohne schon zu wissen, was es ist.“ (Eugene Gendlin)

Unser Körper kennt die Antwort:

Focusing ist ein direkter Weg zu unserem inneren Erleben. Wir richten dabei die Aufmerksamkeit auf die häufig noch unklaren Empfindungen in unserem Körper, die zu jedem Thema, jeder Situation auftauchen können. Schenken wir diesen Empfindungen sanfte, absichtslose Aufmerksamkeit, können sie sich öffnen und uns tiefer verborgene, überraschende Bedeutungen zeigen, die das Thema für uns hat. Es entstehen neue Gedanken, Bilder und Gefühle, die unser Erleben und Handeln verändern.

Was Focusing bewirken kann:

* Persönliche Weiterentwicklung
* Klarheit über eigene Gefühle und Bedürfnisse
* Mehr Kontakt zu sich und dem eigenen Körper
* Entscheidungsfindung, kreative Konfliktlösungen
* Entlastung bei Spannungszuständen und chronischem Schmerz
* Liebevoller, anerkennender und freundlicher Kontakt mit sich
* Zugang zu Lebensfreude, Kreativität und Leichtigkeit
* Neue Impulse für mehr Lebenssinn, Lebenstiefe und Lebendigkeit

INTEGRATIVE PSYCHOTHERAPIE

Der Mensch steht im Mittelpunkt:

Der Blick auf die Vergangenheit kann dabei helfen, das eigene Leben zu verstehen, während die Konzentration auf die Gegenwart dabei hilft, den jetzigen Zustand zu bewältigen und sich auf zukünftige Herausforderungen einzustellen.

Neben tiefenpsychologisch und systemisch orientierten Ansätzen arbeite ich überwiegend mit Methoden aus den humanistischen, klientenzentrierten Therapieverfahren:

* Focusing nach Eugene Gendlin
* Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers
* Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen (Inneres Kind, Innerer Kritiker,...)
* Gestalttherapie nach Fritz Perls
* Radikale Erlaubnis nach Mike Hellwig

„Das merkwürdige Paradox ist, dass ich mich verändern kann, wenn ich mich so akzeptiere, wie ich bin.“
(Carl Rogers)

Ablauf

* Erstgespräch:
Unser erster Termin dient dem beiderseitigen Kennenlernen.
Was ist Ihr Anliegen? Fühlen Sie sich bei mir gut aufgehoben? Können Sie sich vorstellen mit mir zu arbeiten?
Ebenso gilt es zu klären: Passt mein Therapieangebot zu Ihren Symptomen, Ihrem Anliegen und Ihrer Persönlichkeit?

* Schnelle Terminvergabe/ Flexibilität bei Terminen:
In der Regel ist eine Terminvergabe innerhalb von 2 Wochen möglich.
Die Therapie sollte sich gut in Ihren Tagesablauf integrieren lassen-
eine individuelle Planung bei den Terminen ist möglich.

* Die Häufigkeit und Dauer der Sitzungen richten sich individuell nach Ihrem Anliegen.

* Abrechnung:
~ Bei privaten Krankenversicherungen mit dem Zusatz "Heilpraktiker" besteht die Möglichkeit einer teilweisen, manchmal auch vollständigen Kostenübernahme der Behandlung. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich vorab bei Ihrer Versicherung.

~ Selbstzahlerbasis; Vorteile der Selbstzahlung:
... Keine langen Wartezeiten
... Keine Bürokratie mit der Krankenkasse
... Keine Weitergabe von Informationen und Daten an Dritte ( Krankenkasse, Versicherung, Arbeitgeber, Staatsdienst,...)
... Das Honorar kann steuerlich als Aufwendung für Gesundheit geltend gemacht werden

Weitere Informationen unter: www.focusing-psychotherapie.de


4332
Seitenaufrufe seit 28.04.2016
Letzte Änderung am 22.07.2022