Astrid Peacock

Astrid Peacock

Praxis für Körperpsychotherapie, Einzeltherapie, Paartherapie, Hakomi

Petkusserstrasse 22
12307 Berlin Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Meine Haltung als Therapeutin
Ich arbeite in einer Haltung der Offenheit, liebevollen Präsenz und Empathie mit meinen Klient*innen und Paaren – sodass Sie sich mit Ihren tiefsten Anliegen gesehen und verstanden fühlen können.
Ich biete Ihnen einen Raum, indem Sie mit allem da sein, sich ausbreiten und Resonanz finden können. Dadurch, dass Sie mit tieferen Ebenen von sich in Kontakt kommen, taucht wie von allein ein gefühltes Verständnis für sich auf, jenseits von Verstand und Bewertungen.
Das achtsame Vorgehen führt direkt zur lebendigen, gegenwärtigen Erfahrung. So kommen Sie jenseits von Konzepten und Erkenntnissen über den Körper in einen Fluß, der von innen getragen wird. Das Betreten dieser Ebenen macht neue Erfahrungen und Veränderungen möglich.
Auch junge Menschen, die auf der Suche nach ihrer Identität sind, sind mir sehr willkommen.

Paartherapie in Berlin
Ihre Beziehung ist in eine Krise geraten?
Sie stehen sich hilflos, frustriert und sprachlos gegenüber?
Sie haben Schwierigkeiten in Ihrer Partnerschaft. Winzig kleine Anlässe führen oft zu tagelangen Eskalationen. Sie erfahren nicht mehr die Verbundenheit und Intimität, die Sie sich wünschen. Wo einst Liebe fließen konnte, hat sich etwas zwischen Ihnen verhärtet. Unverständnis und Streit sind an die Stelle von Zärtlichkeit, Hingabe und einer erfüllenden Sexualität getreten.

Als zertifizierte Paartherapeutin (Europäische Akademie für Paartherapie) schaffe ich mit Ihnen einen sicheren Raum, indem Sie einander zuhören und sich zeigen können.
So können Sie sich wieder öffnen und herausfinden was Sie und Ihre*n Partner*in wirklich bewegt und am Herzen liegt, statt bei kleinsten Anlässen in Streit zu geraten. So finden Sie heraus, wo Sie sich gegenseitig verletzt haben und eventuell wieder verzeihen können. Jede Krise ist auch eine Chance für das Wachstum einer Beziehung.


Literatur:
Weiss, Johanson, Monda: Hakomi - Achtsamkeitszentrierte Körperpsychotherapie
Antonio Damasio: Descartes Irrtum
Marlock, Weiss: Handbuch der Körperpsychotherapie
Eugene T. Gendlin: Focussing
Pat Ogden, Kekuni Minton & Clare Pain: Trauma und Körper

Verfahren und Methoden

Fortbildung in Traumatherapie nach der Hakomi-Methode
Fortbildung in Paartherapie (EAPT)
Assistenz meiner Trainer in zahlreichen Workshops
Turorin der Hakomitherapieausbildungsgruppe Wien


6183
Seitenaufrufe seit 04.10.2011
Letzte Änderung am 10.11.2022