Anja Paulduro

M.A. Anja Paulduro

DIE PRAXIS

Inselweg 2
91550 Dinkelsbühl (Feuchtwangen,Ansbach, Crailsheim, Ellwangen)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Master in Psychologie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Systemische Therapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • QRC - Qualitätsring Coaching, DFC
Persönliches Profil

Vita

Mein Name ist Anja Paulduro, ich bin verheiratet, habe drei Kinder und lebe in der Nähe von Dinkelsbühl.
Ich arbeite in meiner eigenen, freien Praxis direkt in der Dinkelsbühler Altstadt und freue mich, wenn Sie den Weg zu mir finden! Als Berater und Coach sowie als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich gerne für Ihr Anliegen ein kompetenter Ansprechpartner.
Ob Sie eine Beratung oder eine Therapie benötigen, klären wir gemeinsam in einem ersten Gespräch.

Ich verfüge über:

* die Praxiserlaubnis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz vom Gesundheitsamt Ansbach
* eine Master-Abschluss M.A. in Wirtschafts- und Organisationspsychologie
* eine zertifizierte Fortbildung zum Personal Coach und psychologischer Berater
* 20 Jahre Erfahrung als Trainerin und Dozentin in der Erwachsenenbildung
* eine Zusatzausbildung für Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen
* Fortbildungen auf verschiedenen Gebieten (weiteres dazu finden Sie unter "Arbeitsschwerpunkte")

Was mich für den sogenannten "Business"-Bereich qualifiziert:

Bevor ich mich auf die Gebiete Psychologie, Beratung und Therapie spezialisiert habe, absolvierte ich mein Erststudium zum Übersetzer und Dolmetscher. Danach habe ich viele Jahre im Vertrieb großer, internationaler Firmen gearbeitet. Durch diese lange Zeit im Verkauf sind mir viele Abläufe und Vorgänge zwichen Abteilungen und im Unternehmen bekannt. Ich kann Krisen, Sorgen und Probleme am Arbeitsplatz gut einschätzen und professionell damit umgehen, egal auf welcher Stufe der Hierarchie.

Für Firmen biete ich ein Seminarprogramm an, das die Bereiche Stressbewältigung/Zeitmanagement, Umgang mit Konflikten und Motivationssteigerung sowie Training von Soft Skills abdeckt.

Einzelpersonen oder Gruppen sind mir zum Business-Coaching ebenfalls herzlich willkommen.

Arbeitsschwerpunkte

Ich arbeite bevorzugt mit der ACT-Therapie, ein Ansatz aus der so genannten "dritten Welle" der Verhaltenstherapie. Die Therapie ist achtsamkeitsbasiert und mit ihren Verfahren breiter angelegt als klassisch verhaltenstherapeutische Ansätze. ACT verfolgt das Ziel, den Klienten zu helfen, ein für sie sinnvolles und persönlich wertvolles Leben führen zu können. Vermeidungsverhalten in Bezug auf unangenehme, negative Hindernisse soll abgebaut werden, um dann wertorientiertes, engagiertes Handeln und Verhalten aufzubauen. Der Einzelne und seine ganz persönliche Situation steht dabei stark im Vordergrund.

In meiner Arbeit habe ich mich auf die folgenden Themen spezialisiert:

Im Bereich der psychischen Störungen:

-Depressionen und Erschöfpungsdepression/"Burnout" (Gefühle wie innere Unzufriedenheit, Traurigkeit,
Niedergeschlagenheit, Überlastung und Überforderung, große Müdigkeit, innere Leere...)
-Angststörungen, Panikstörungen und soziale Phobien (plötzlich auftretende Angstgefühle, panikartige Attacken
mit körperlichen Symptomen, immer wiederkehrende Angstgefühle in bestimmten Situationen oder in
Verbindung mit bestimmten Objekten, Angst vor Öffentlichkeit bzw. vor dem Auftreten in der Öffentlichkeit)
-Belastende Persönlichkeitsstörungen (immer wiederkehrende Verhaltensmuster, die einschränken, behindern
und Weiterentwicklung verhindern)
-Anpassungsstörungen (entstehen durch einschneidende, nicht immer gewollte Lebensveränderungen wie
berufliche Veränderungen, Trennungen, Krankheiten, Tod)

Im Bereich Stress und Überlastung:

-Nervosität und Unruhe
-Schlafstörungen
-Burnout (am liebsten vorbeugend!)
-Kopfschmerzen (durch Stress verursacht)
-Muskelverspannungen (durch Stress verursacht)
-Leistungsdruck
-Ängste
-andere körperliche Beschwerden ohne organische Ursache

Im Bereich Entspannung:

-Progressive Muskelentspannung (kurz PME oder PMR für Progressive Muskelrelaxation) nach Jakobsen, diese
Entspannungstechnik kann in der Einzeltherapie oder in der Gruppe erlernt werden. Über entsprechende
aktuelle Angebote und neue Kurstermine für Gruppentraining informiere ich Sie gern.

Verfahren und Methoden

Eine Psychotherapie zu wagen, bedeutet nicht, "verrückt" zu sein. Im Gegenteil, Sie haben erkannt, dass es Zeit ist, etwas für Sie selbst und Ihre Gesundheit zu tun.

Den Mut haben zu handeln und etwas verändern zu wollen, tut gut und ist der richtige Schritt.

Wenn die eigenen Mittel und Möglichkeiten nicht mehr ausreichen, um sich selbst zu helfen, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Probleme nicht aufhören, nicht lösbar sind und Sie sich machtlos und ohnmächtig fühlen, ist es überaus gesund, sich therapeutisch begleiten zu lassen!

Sie können versuchen:

* Klarheit zu gewinnen
* neuen Mut zu schöpfen
* Ihre Probleme anzugehen
* der Hoffnungslosigkeit zu entkommen
* Krisen zu bewältigen
* Alternativen zu finden
* durchzuatmen
* seelische Entlastung zu finden
* Ihre Lebensqualität wieder herzustellen

Wie bereits weiter oben erwähnt bin ich ACT-Therapeutin.
Außerdem arbeite ich sehr gerne mit Methoden und Interventionen aus der Kurzzeittherapie, der kognitiven Verhaltenstherapie und der Gesprächstherapie. Das Entspannungsverfahren PME (Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen) ist für mich in der Beratung oder der Therapie ein optimaler Kombinationsbaustein.
Verwendung finden auch Bausteine zum Training von Kommunikation und sozialer Kompetenz, Krisenintervention, Kognitive Umstrukturierung, Selbst-Coaching, Biografie-Arbeit, soziometrische Methoden, Prozessberatung durch Monodrama und Psychodrama;

Ich bin immer bemüht, die Qualität meinertherapeutischen Arbeit zu sichern. Dies geschieht durch:

* Supervision
* Intervision und kollegiale Fallarbeit
* mein berufsbegleitendes Studium der Psychologie an der Fernuniversität Hagen
* Fortbildung in 2012: Burnout-Lotsin der Burnout-Akademie Löwenstein
* Masterstudiengang in Wirtschafts- und Organisationspsychologie (2012-2014)

Seminare

Da ich viele Jahre als Referentin und Dozentin in der Erwachsenenbildung tätig war, habe ich auch im Seminarbereich ein Programm ausgearbeitet, das sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext greift. Ich stimme meine "Aktivseminare" jeweils auf die Teilnehmerschaft ab, so dass für jede Gruppe der größtmögliche Nutzen gewährleistet ist.
Ich nenne Ihnen hier gerne Beispiele aus meinem Seminarprogramm. Weitere Seminare finden Sie auf meiner Homepage (www.psychotherapie-dinkelsbühl.de)

* Respektvoller Umgang im Konflikt
* Stressmanagement und Work-Life-Balance
* Kommunikation, NLP und Sprache
* Soziale und emotionale Intelligenz
* Persönliche Kompetenz und Selbstmanagement
* Eine Anleitung zum Selbstcoaching
* Motivation und Team
* Workshops
* Progressie Muskelentspannung nach Jakobsen


17317
Seitenaufrufe seit 07.02.2011
Letzte Änderung am 27.03.2015