Julia Arnhold (geb. Paruch)

Dr. Julia Arnhold (geb. Paruch)

Psychologische Psychotherapeutin, Diplom-Psychologin

Rheinsberger Straße 35
10435 Berlin (Mitte / Prenzlauer Berg)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Beihilfe

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Schematherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • International Society of Schema Therapy ISST
Persönliches Profil

Angebot und Schwerpunkte

Der "Dienst an der Seele", die wörtliche Übersetzung des Wortes "Psychotherapie" aus dem Griechischen, bedeutet für mich, Sie dabei zu unterstützen, belastende Symptome und Probleme in zwischenmenschlichen Beziehungen, im Beruf oder im allgemeinen Befinden zu überwinden und Ihre Lebensqualität und Lebensfreude zu erhöhen
.
Hierzu gehört neben der Anwendung spezifischer psychotherapeutischer Methoden, dass Sie sich im Rahmen der Therapie selbst besser kennenlernen, Zusammenhänge zwischen aktuellen Problemen und der eigenen Biographie ergründen und sich selbst ein Freund werden, der Ihre Bedürfnisse gut kennt und dem Ihr Wohlbefinden am Herzen liegt.
Methodisch arbeite ich mit der Kognitiven Verhaltenstherapie und insbesondere mit der Schematherapie.

Meine Behandlungsschwerpunkte sind Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Persönlichkeitsstörung), Beziehungsstörungen, Psychosen / Schizophrenien, bipolare Störungen sowie Therapie von psychischen Problemen bei Stress und Erschöpfung (Burnout u.a.).

Darüber hinaus habe ich Erfahrung in der Therapie von Zwangsstörungen, Essstörungen, Schlafstörungen, sog. somatoformen Störungen, sexuellen Funktionsstörungen, psychosomatischen Beschwerden, Sucht und Substanzmissbrauch (Alkohol, Cannabis, Amphetamine, Schmerzmittel, Beruhigungsmittel etc.).

Neben der Psychotherapie biete ich psychologische Beratung bei persönlichen Krisen und Konflikten sowie berufliches Coaching und, in Kooperation mit verschiedenen Anbietern, auch externe Mitarbeiterberatung an. Diese Angebote können persönlich in der Praxis, aber auch telefonisch oder online realisiert werden.

Verfahren und Methoden

Verfahren: Verhaltenstherapie, Kognitive Therapie, Schematherapie.

Methoden: Stabilisierung, Ressourcenaktivierung, Psychoedukation, schematherapeutische Imagination / Affektbrücken- und biographische Arbeit sowie Modusarbeit, Achtsamkeit, Kognitive Umstrukturierung, Förderung von Akzeptanz und Defusion (Akzeptanz Commitment Therapie ACT), Emotionsregulation, Stressbewältigung, Exposition / Konfrontation, Angstbewältigung, Soziales Kompetenztraining, Euthyme Strategien, Aktivitätsaufbau, Entspannungsverfahren, Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Coaching, Beratung u.a.

Qualitätssicherung

Supervision
Intervision
Regelmäßige Fortbildungen
Studium aktueller Literatur
Eigene Lehrtätigkeit (Seminarleitung in Aus- und Weiterbildung, Supervision für Verhaltenstherapie und Schematherapie, Lehrpraxeninhaberin)
Transparente Prozesse und Standards

Portfolio und Vita

2018
Anerkennung als Lehrpraxis für die Akademie für Verhaltenstherapie

2017
Zertifizierung als Supervisorin und Trainerin für Schematherapie (Advanced Level)

2011 - 2014
Zertifizierte Ausbildung zur Schematherapeutin (International Society of Schema Therapy, ISST)

2012
Promotion zum doktor rerum medicinalium an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln.

Seit 2011
Privatpraxis für Psychotherapie, Coaching und Beratung
Externe Mitarbeiterberatung (EAP)
Lehre
Seminare, Vorträge und Workshops
Supervision
Blog auf www.psyberlin.com / Microblog auf Instagram (soulmatters.psyberlin)
Autorschaft (Junfermann Verlag)

2011-2018
Ehrenamtliche Öffentlichkeitsarbeit des Kölner Früherkennungs- und Therapiezentrum für psychische Krisen (FETZ)


2009 - 2011
Leitende Psychologin und Stellvertretende Leiterin des Früherkennungs- und Therapiezentrums für psychische Krisen (FETZ) an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität zu Köln.

2006 - 2011
Wissenschaftliche und klinische Tätigkeit an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität zu Köln.

2007 -2009
Ambulante Psychotherapie in der Praxis Domian-Suckow in Köln.

2006-2009
Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin an der Akademie für Verhaltenstherapie Köln.

1999-2005
Studium der Psychologie (Diplom) an der Philipps-Universität Marburg.


Aufsichtsbehörde: Psychotherapeutenkammer Berlin, Kurfürstendamm 184, 10707 Berlin, Telefon: 030 887140-0, Fax: 030 887140-40

Berufsrechtliche Regelungen: Berliner Berufsordnung (einzusehen über die Psychotherapeutenkammer auch online: http://www2.psychotherapeutenkammer-berlin.de/uploads/121009_berufso.pdf)

Berufshaftpflichtversicherung: Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Gothaer Allee 1, 50969 Köln
Geltungsbereich: Europa im Rahmen des Vertrags

Berufsverband: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V., Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin

Steuernummer: 18/466/00208

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

12408
Seitenaufrufe seit 22.09.2011
Letzte Änderung am 01.04.2020