Oliver Hasse

Oliver Hasse

Gestalttherapie, Supervision, Coaching

Schäferkampsallee 45
20357 Hamburg Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Gestalttherapeut, Gestaltsupervisor, Lehrtherapeut
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für Gestalttherapie e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Als Gestalttherapeut, Supervisor und Coach biete ich Begleitung für Einzelpersonen und Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten an.

In einer Therapie kann der Anlass eine Krisensituation sein, ausgelöst zum Beispiel durch Trennung vom Partner, Arbeitsplatzverlust oder Entscheidungsnot. Der Wunsch nach Veränderung in Bezug auf Verhaltens- oder Beziehungsmuster, die im Alltag als störend oder einschränkend erlebt werden, sind ebenfalls häufiger Ausgangspunkt für den Beginn eines gestalttherapeutischen Prozesses.

Auch das Bedürfnis, die Zusammenhänge zwischen der eigenen Lebensgeschichte und der gegenwärtigen Lebenssituation besser zu verstehen, kann ein Grund sein, eine Gestalttherapie zu beginnen.

Gerne begleite ich sie auch zu genderspezifischen Themen wie sexuelle Orientierungen, Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsidentitäten, Gendernonkorformität und die damit verbundenen Herausforderungen.

Natürlich gibt es auch noch viele andere Beweggründe, wie zum Beispiel eine diagnostizierte, psychische Störung, um sich psychotherapeutische Unterstützung zu suchen.

Da neben dem therapeutischen Verfahren vor allem die Beziehung eine wichtige Rolle für einen gelingenden Prozess spielt, beginnt die Entscheidung für eine Therapie immer mit einem gegenseitigen Kennenlernen, dem Erstgespräch.

Was ist das Besondere an Gestalttherapie?

Gestalt­the­rapie lädt ein, Gefühle, Gedanken, den Körper und die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen
Gestalt­the­rapie regt dazu an, neu­gierig zu sein, zu experimentieren und Neues zu probieren
Gestalt­the­rapie entdeckt vorhandene Ressourcen, um das Leben aktiv und kreativ zu gestalten
Gestalttherapie ermöglicht Integration, Wachstum und damit letztendlich mehr Lebensfreude

Termine

Ihren Termin für ein Erstgespräch können Sie in meinem Online-Kalender auf meiner Webseite auswählen (Menüpunkt "Kontakt"). Alternativ können Sie mich auch gerne anrufen oder eine E-Mail schicken.


719
Seitenaufrufe seit 17.08.2020
Letzte Änderung am 11.03.2024