Spezialambulanz Zwangsstörung

Spezialambulanz Zwangsstörung

Humboldt-Universität zu Berlin

Klosterstr. 64
10179 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Master in Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Spezialambulanz für Zwangsstörungen

Die Hochschulambulanz für Psychotherapie und Psychodiagnostik am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin (Leiter: Prof. Dr. Kathmann) ist spezialisiert auf die Behandlung und Erforschung von Zwangsstörungen. Menschen mit Zwangsstörung erhalten hier eine individuelle, spezifisch auf ihre Zwänge bezogende Verhaltenstherapie, die sich an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert. Im Anschluss an eine genaue Klärung aktueller und früherer Beschwerden (Eingangsdiagnostik) wird die Verhaltentherapie durch eine/ einen von mehreren approbierten Psychologischen Psychotherapeutinnen/ Psychotherapeuten als Einzeltherapie durchgeführt. Begleitend finden Studien zur Erforschung der Störung und der Veränderungen unter Therapie statt.


3040
Seitenaufrufe seit 03.12.2014
Letzte Änderung am 01.06.2018